So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24655
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mianserin absetzen

Beantwortete Frage:

Hallo, ich nehme Mianserin 30mg seit etwa einem Jahr (war schon bei 60mg und habe es im Januar reduziert) und habe es vor 2 Wochen prompt abgesetzt wegen andauernder Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel. Seitdem habe ich massive Absetzerscheinungen (Schwindel, Übelkeit, Panikattacken, Unruhe und dermaßene Abgeschlagenheit - ja fast starke Depressionen) die jetzt Tag für Tag schlimmer wurden (zumindest gehen ich davon aus, dass es Absetzerscheinungen sind). Habe gestern dann wieder eine Tablette genommen und heute ist es etwas besser. Möchte allerdings das Mianserin komplett weg bringen. Wie soll ich weiter vorgehen? Ansonsten nehme ich keine weiteren Medikamente, habe vor 2 Wochen dann mit Lasea angefangen.

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

Es ist tatsächlich so, dass Sie Mianserin hätten viel langsamer ausschleichen müssen, um Entzugssymptome zu vermeiden

Dr. Höllering :

Also auf 20 und 10 mg gehen, jedes eine Woche lang, und dann erst absetzen.

Dr. Höllering :

Nun ist es aber so, dass evtl. die Depression selber ein Absetzen noch gar nicht erlaubt, denn sie kann ja auch nur deswegen weniger spürbar gewesen sein, weil Mianserin gewirkt hat. Darum sollte man niemals ohne Arzt- Rücksprache ein AD absetzen. Ihr Arzt, Ihre Ärztn kann mit Ihnen besprechen, ob man ein anderes Medikament stattdessen einsetzt.

Dr. Höllering :

Lasea ist schön, aber ein Angstlöser, kein Antidepressivum.

Dr. Höllering :

Wenn Sie weg von Mianserin möchten, besprechen Sie das darum bitte und schleichen dann langsam aus, wenn Ihr Zustand das zulässt.

Dr. Höllering :

Alles Gute!

Customer:

Herzlichen Dank für ihre Hilfe, die Bewertung folgt gleich.

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.