So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25090
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Frau ist in psychologischer Behandlung. Manische Depression. Medikamente

Beantwortete Frage:

Meine Frau ist in psychologischer Behandlung. Manische Depression.
Medikamente 1.Tavor 1,0 mg Sie fühlt sich schlecht nach der Einnahme
2.Quilonorm retard leichte Schwindelgefühle
3.Abilify völliges Unwohlsein, Übelkeit , Kopfschmerzen
Eigene Einschätzung meiner Frau nach den Gesprächen mit mir und ihrer Schwester geht's ihr besser als nach jeder Behandlung mit ihrem Arzt sowie den ständig neuen Tabletten
Sie will nur noch Kündigen .
Wir wollen alle Tabletten absetzen. Insbesondere jedoch Abilify.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,
Es gibt leider keine Psychopharmaka ohne Nebenwirkung. Andererseits führt eine unbehandelte manische Depression oft zum Suizid oder umgekehrt zu gefährlichen Unternehmungen während der manischen Phase, die die beste Familie nicht verhindern kann. Das erleben wir leider regelmäßig, wenn Medikamente eigenmächtig abgesetzt werden.
Tavor ist das Einzige, das nicht zwingend nötig ist. Ihre Frau wird aber ohne die anderen Medikamente eine gravierende Verschlechterung fürchten müssen.
Darum ist die einzige Lösung, mit dem behandelnden Arzt so lange zu probieren, bis man eine verträgliche Medikation gefunden hat. Bitte setzen Sie nichts eigenmächtig ab !
Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.