So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23994
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

GUTEN TAG, ICH BIN 25 JAHRE ALT UND HABE DURCH GOOGLE SELBST DIAGNOSTIZIERT, DASS ICH UNTE

Kundenfrage

GUTEN TAG, ICH BIN 25 JAHRE ALT UND HABE DURCH GOOGLE SELBST DIAGNOSTIZIERT, DASS ICH UNTER SOZIOLE PHOBIE LEIDE..
DAS GANZE IST SEIT 3 JAHREN SCHLIMMER GEWORDEN, ALS ICH VON DER GROßSTADT INS DORF GEZOGEN BIN, WEIL MIR DORT HALT ZU VIELE MENSCHEN WAREN.
JETZT IST DAS GANZE SO, DASS ICH MICH NICHT EINKAUFEN TRAUE, SEIT 2 JAHREN ARBEITSLOS ZUHAUSE BIN UND NIRGENDSWO HINGEHE..WENN DIES PASSIERT, DANN NUR ALKOHOLISIERT ODER BEKIFFT.
FREUNDE HAB ICH NUR NOCH EINE, DA ICH AUCH IMMER AGGRESSIVER ZU MEINEN MITMENSCHEN BIN UND FÜR JEDE KLEINSTE AKTION MICH IN MEINEM STOLZ ANGEGRIFFEN FÜHLE.
DAS PROBLEM IST, DASS ICH AUCH EIN PERFEKTIONIST BIN WAS ZUM NACHTEIL BEITRÄGT, DASS ICH DANN UNTER MEINEN KOMPLEXEN LEIDE UND MICH NICHT RAUSTRAUE..ES KOSTET MICH SEHR VIEL KRAFT UND ÜBERWINDUNG.
WENN DIES PASSIERT, DASS ICH MAL RAUS MUSS UND ICH SELBST MIT GEWOHNTEN MENSCHEN SPRECHE, GERATE ICH IN PANIKATTACKEN, SCHWEISSAUSBRÜCHE, STOTTERN UND WERDE NERVÖS UND ERRÖTE BEI GRUNDLOSEN DINGEN.
WARUM????
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Ihre Selbstdiagnose mag stimmen, aber woher diese Phobie kommt, kann man aus der Ferne ja nicht sagen. Muss man auch nicht, denn zuerst wichtig ist ja die Frage,wie man sie wieder los wird!
Die Antwort ist medikamentös, mit Psychotherapie oder beidem. Im Rahmen der Therapie wird auch meist gefunden, woher diese fatale Entwicklung kommt.

Darum rate ich Ihnen, sich an Ihren Hausarzt zu wenden (gute finden Sie unter www.jameda.de), und ihm das Herz auszuschütten. Er wird Ihnen Therapeuten empfehlen können und vielleicht auch medikamentös helfen. Es lohnt sich: In zwei Jahren kann es Ihnen schon ganz, ganz anders gehen!

Das wünsche ich Ihnen.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 2 Jahren.
Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur so erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie