So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

nehme seit jahren an die 40 - 50 tropfen psychopax.nun

Kundenfrage

liebe ärzte ich nehme seit jahren an die 40 - 50 tropfen psychopax. nun habe ich arzt termine und habe solche ängste, daß ich mich nicht getraue die termine einzuhalten. herzrythmusstörungen/schwindel, etc... und am überlegen bin, wie viele tropfen psychopax ich nehmen soll um die termine doch einzuhalten?? kann ich unter dem absetzeten(versuch) - nehme momentan 50 tropfen - einmalig um zu arzt gehen zu können die dosis nochmals erhöhen und, wenn ja um wie viele maximal? oder gibt es eine alternative ? Meine habe eine riesen Panik....

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

Dr. Höllering :

Sie nehmen hjetzt schon eine ungeheure Überdosis

JACUSTOMER-qa9kfyxd- :

guten orgen

Dr. Höllering :

Mit 50 Tropfen haben Sie über 15 mg Diazepam, und die Tatsache, dass Sie mit dieser Dosis nicht sofort einschlafen, lässt befürchten dass sich schon eine Abhängigkeit entwickelt hat. Wie oft nehmen Sie die Tropfen? jeden Tag?

JACUSTOMER-qa9kfyxd- :

was soll ich denn bitte jetzt machen?

Dr. Höllering :

Dann bleibt eigentlich nur ein beruhigendes Antidepressivum. Haben Sie einen Psychiater?

JACUSTOMER-qa9kfyxd- :

Ja, auch bei deisem hätte ich einen termin, getraue mich aber nicht deisen einzuhalten.

Dr. Höllering :

Dann würde ich jemanden bitte, Sie hinzufahren, und einmalig noch einmal 5 Tropfen mehr zu nehmen. Dann aber werden Sie mal eine stationäre Umstellung planen müssen.

Dr. Höllering :

Entzug von Diazepam und Umstellung auf ein anderes Mittel.

Dr. Höllering :

Es gibt sehr gute Kliniken, in denen man sich dann auch geborgen fühlt, und die einen auf diesem Weg gut begleiten. Wenn Sie weiter die Tropfen nehmen, werden Sie irgendwann auch von einer höheren Dosis nicht mehr ruhig.

JACUSTOMER-qa9kfyxd- :

also, danke, XXXXX XXXXX habe ich auch gewußt, daß ich die dois , wenn notwendig erhöhe.

Dr. Höllering :

Aber nicht, dass Sie eine Umstellung auf ein beruhigendes Antidepressivum wie Mirtazapin machen sollten, weil die Dosiserhöhung schon sehr bald auch nichts mehr bringt. Das ist die von Ihnen erfragte Alternative. Darum können Sie zwar mal ein- oder zweimal noch erhöhen für den Bedarf, aber dann ist das Ende erreicht, und die Wirkung wird immer weniger da sein, bis ganz weg eines Tages.

JACUSTOMER-qa9kfyxd- :

also, mit dieser antwort bin ich wirklich NICHTzufrieden. ich beende das .... hier und ........

Dr. Höllering :

Ich gebe Ihnen die Antwort, die sachlich richtig ist. Das bin ich mir schuldig. Leben Sie wohl!

Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht abschließend beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, damit unsere Experten sich mit Ihrem Problem beschäftigen können.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel. Österreich: 0800 802136
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie