So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Moderator ist jetzt online.

Meine Freundin ist seit fast 3 Wochen in der geschlossenen

Kundenfrage

Meine Freundin ist seit fast 3 Wochen in der geschlossenen Psychiatrie. Sie hat sich freiwillig einweisen lassen auf grund von Suizidgedanken. Inzwischen ist Sie nicht mehr suizidal und es geht ihr besser. Allerdings wurde Sie jetzt schon mehrmals von anderen Patienten beleidigt und angegriffen. Vor 3 tagen wurde Sie sogar sexuell belästigt und genötigt von einem patienten und besucher. Auf Grund von diesen Vorfällen würde meine Freundin gerne gehen Sie wird aber gegen Ihren Willen festgehalten. Gibt es rechtlich eine Möglichkeit Sie da raus zuholen wenn weder für Sie noch für andere eine Gefährdung ausgeht ich bin total verzweifelt und brauche dringend hilfe
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

eine so lange Zeit auf der Geschlossenen ist doch eher ungewöhnlich. Man darf Ihre Freundin dort nur mit einem gültigen Richterbeschluss halten (der dann auch mehr zählt als ein Widerrufen Ihrer Freundin), der regelmäßig verlängert werden muss.

Dr. Höllering :

Darum schlage ich vor, dass Sie zunächst ein Gespräch mit den behandelnden Ärzten und Ihrer Freundin erbitten, in dem dargestellt wird, was ihr widerfahren ist, und in dem die Fakten abgeklärt werden (manchmal stellt sich alles auch etwas anders dar, als es zunächst schien). Darin sollte auch erfragt werden, aus welchen medizinischen Gründen noch immer eine geschlossene Unterbringung erfolgt.

Dr. Höllering :

Wen keine Verlegung auf die Offene (oder auf eine andere geschlossene Abteilung, sollte doch noch akute Suizidalität bestehen) zugestanden wird, gibt es nur noch den juristischen Weg. Dann sollte Ihre Freundin einen Anwalt einschalten.

Dr. Höllering :

Alles Gute wünsche ich!

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage schnell und fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antworten gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie