So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24663
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, meine Muutter 85 lebt im betreuten Wohnen seit dem

Kundenfrage

Hallo, meine Muutter 85 lebt im betreuten Wohnen seit dem Tod meines Vaters Wohnen(9).Hat diese Wohnform aber auch noch nie richtig angenommen,will´jetzt ständig ausziehen.
Grund : jede Nacht 2mal klingelt jemand, klopft an IhrerTür,am Fenster.
in der Nacht soll jemand in Ihrer Wohnung sein u.den E-Herd anstellen.Sie sieht Spuren unter ihren Fenster wo keine sind.
Wenn wir sagen es kann nicht sein reagiert Sie agreesiv oder weint und meint wir denken Sie sist blöd.
Meine Mutter leidet an Altersdiabetik und nimmt Medikamente gegen Bluthochdruck sowie Schülddrüsenmedik.uKnochenschwund.
Was sollen wir tun?
mit freundlichen Grüßen
Ch.Wenzel
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Abend, Die Sorgen und Beschwerden Ihrer Mutter haben mit der Wohnform nichts zu tun. Sie weisen auf eine leichte Psychose hin , wie sie im Alter nicht selten entsteht. Grund sind Durchblutungsstörungen durch Arteriosklerose oder der Diabetes. Bitte teilen Sie dem Hausarzt Ihrer Mutter mit , dass sie Dinge erlebt, die nicht stimmen. Es gibt gute Medikamente, die solche Symptome zum Verschwinden bringen und Ihnen wie Ihrer Mutter das Leben erleichtern . Alles Gute wünsche ich Ihnen!