So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24237
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mein Sohn sagt ( 45 Jahre alt ist er ) ich muss meine Aggressionen

Kundenfrage

Mein Sohn sagt ( 45 Jahre alt ist er ) ich muss meine Aggressionen in den Griff bekommen,
ich bin 65 Jahre alt und weiblich.
Mein Sohn lebt in meinem Haus mietfrei und verdient kein Geld ,seit Jahren hat er nichts zum Haushalt beigesteuert,im März hat er wohl Aussicht auf einen Job.
Ein Kontrollfraek bin ich auch.
Wir leben in Spanien
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Abend,

Dr. Höllering :

es ist in den seltensten Fällen harmonisch, wenn jung und alt unter einem Dach wohnen; jedenfalls dann nicht, wenn die Belastungen ungleich verteilt sind. Ich vermute, dass Sie nicht nur den Lebensunterhalt bestreiten, sondern auch den größten Teil der Hausarbeit übernehmen?

Dr. Höllering :

Dann kann man schon mal zornig werden. Warum nehmen Sie Kortison? In den seltensten Fällen ist das dauerhaft nötig.

Kunde :

Ich leide seit 23 Jahren an Rheumatoider-Atritis

Kunde :

Ja ich bestreite auch die Hausarbeit

Kunde :

mein Sohn kocht ab und zu,aber dasss ist es ja nicht,oder

Kunde :

es gibt so viel zu erledigen es hängt alles an mir

Dr. Höllering :

Nein, das ist es nicht!

Kunde :

wenn ich etwas sage ,gefällt ihm mein Ton nicht der sei aggressiv

Dr. Höllering :

Dann soll er ausziehen. So einfach ist das.

Kunde :

ich war mein Leben lang für mich verantwortlich selbst in meiner kurzen Ehe musste ich alles erledigen

Kunde :

ich war fast ausschliesslich selbständig,ohne einen Mann der mir seine Lohntüte am Freitag auf den Tisch gelegt hat, zur See bin auch einige Jahre gefahren umd die Schulden meines Mannes zu bezahlen,auch dort musste ich mich gegen 24 Männer behaupten.

Dr. Höllering :

Schade, dass Sie bisher so nachsichtig mit Ihrem Sohn waren.

Kunde :

Ja hm das ist nicht so einfach in Spanien,erst muss er einen Job haben um die Miete zu bezahlen.

Dr. Höllering :

Der sollte klar erfahren, dass er gern gehen darf, wenn ihm Ihr Ton nicht gefällt.

Dr. Höllering :

dann soll er kleine Brötchen backen.

Kunde :

In Deutschland gibt es mit 45 erst recht keinen Job,er spricht 3 Sprachen aber ist eben 45

Dr. Höllering :

Jobs gibt es hier schon mit 45! Und wenn er Taxi fährt.

Kunde :

Er meint ich muss eine Gruppensitzung machen

Dr. Höllering :

Das müssen Sie nicht.

Kunde :

Ja Taxi ist gut,aber er will Spanien nicht verlassen,ich eigendlich auch nicht.

Kunde :

wir haben schon 24 ° und Sonne pur

Dr. Höllering :

Zusammenfassend: 1. Bitte sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, da man Kortison meist nicht als Dauermedikation gibt, sondern MTX oder andere Basisantirheumatika. Auch, wen das nicht aggressiv macht in niedriger Dosis.

Dr. Höllering :

2 Sie müssen wissen, was Sie wollen. Ich erwarte von meinen erwachsenen Söhnen, dass sie arbeiten, wo es Arbeit gibt. Auch, wenn das Wetter nichts taugt. Aber sie müssen auf eigenen Füßen stehen.

Dr. Höllering :

3. Wenn Sie das von Ihrem Sohn nicht erwarten, hat er sich höflich und respektvoll Ihen gegenüber zu verhalten, und, wenn Si enoch arbeiten, den Haushalt zu übernehmen. Ganz.

Dr. Höllering :

4. Tut er das nicht (oder wollen Sie das nicht), ist das Ihre Entscheidung, was Sie tolerieren. Aber beschimpfen lassen oder sich unterstellen, dass Sie krank sind, sollten Sie nicht!

Dr. Höllering :

5. Wenn es ihm nicht passt, soll er arbeiten und ausziehen. Egal wo.

Dr. Höllering :

Alles Gute!

Kunde :

Danke

Dr. Höllering :

Gern geschehen! Ich wünsche Ihnen ein tapferes Herz und alles Gute!

Dr. Höllering :

Für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe danke ich

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Sie haben hier um Unterstützung gebeten. Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihren Sorgen meine Zeit gewidmet.Sie haben meine Antworten gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, und nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können. Herzlichen Dank und alles Gute !

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie