So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24371
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Ich hatte letztes Jahr im Oktober eine Gürtelrose. Die

Kundenfrage

Hallo!

Ich hatte letztes Jahr im Oktober eine Gürtelrose.
Die Schmerzen danach waren nie weg, treten jetzt aber wieder häufiger und heftiger auf.
Teilweise stechend und heftig. in der übrigen Zeit fühlt sich das wie ein dauerndes Brennen an. Betroffen ist meine rechte Seite mittlere Rippengegend.
Was kann ich tun?

Danke!

Kathleen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

Dr. Höllering :

Diese Schmerzen nach Gürtelrose sind wirklich schwer zu behandeln. Neben Gabapentin kann man noch Pregabalin versuchen.

Dr. Höllering :

Alternativmedizinisch habe ich gute Erfahrungen mit Akupunktur gemacht. Diese aber bitte nicht beim Heilpraktiker, sondern bei einem erfahrenen Arzt, der mindestens ein B- Diplom vorzuweisen hat. Das weiß Ihre Krankenkasse.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, und nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Dr. Höllering :

Ich sehe gerade, dass ein Teil meiner Antwort gar nicht angekommen war:

Dr. Höllering :

Ihr Hausarzt könnte Sie dafür in eine Schmerzklinik einweisen.

Dr. Höllering :

Wenn diese Mittel alle nicht helfen sollten, gibt es mit Qutenza ein Pflaster, das auf die schmerzende Stelle aufgeklebt wird, wo es eine Reizung der Haut und somit einen "Gegenschmerz" bewirkt, der den ursprünglichen Zoster- Schmerz auslöscht oder zumindesat deutlich bessert. Allerdings wendet man diese Pflaster nur in Schmerzkliniken an, weil man während der Zeit, die man es trägt (einige Stunden) die Haut überwachen muss, ob die Reizung nicht zu stark wird. Die Ergebnisse sind aber wirklch gut.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie