So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Stelzer.
J.Stelzer
J.Stelzer, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 76
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
76208594
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
J.Stelzer ist jetzt online.

ich habe nacken und Halswirbel Probleme..habe schon verschiedene

Kundenfrage

ich habe nacken und Halswirbel Probleme..habe schon verschiedene wärme salben ausprobiert...wenn ich das drauf geschmiert habe war es ein tag später schlimmer..unangenehmes ziehen bis Stirne und Nasenbein...
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  J.Stelzer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Liebe(r) Fragesteller(in), herzlichen Dank für Ihre Nachfrage hier bei Justanswer.de.
Ich möchte versuchen, kurz auf Ihr Anliegen einzugehen. Ich gehe davon aus, dass Sie fragen möchten, wie es jetzt für Sie weitergehen könnte und welche Untersuchungen und Therapien evtl. noch hilfreich wären. Leider schreiben Sie nicht, welche Untersuchungen Sie schon durchlaufen haben und ob Diagnosen gestellt worden sind.
Es sollte zunächst festgestellt werden, ob Probleme im Bereich der Halswirbelsäule bestehen, welcher Art sie sind und wo diese liegen. Dann kann Ihnen z.B. ein Orthopäde eine für Sie optimale Therapie empfehlen. Salben gibt es verschiedener Art, manche fördern die Durchblutung lokal, manche enthalten wieder Entzündungshemmer. Im Halsbereich würde ich mich eher gegen Salben entscheiden, die eine lokale Wärmereaktion hervorrufen. Dies kann zu einer Reizung des betroffenen Bereiches führen, und Schmerzen eher verstärken.
Meine Empfehlung wäre es einen Orthopäden hinzuzuziehen. Es müsste genau geschaut werden, wo das Problem liegt und nach einer langfristigen Lösung geschaut werden. Es müsste auch geschaut werden, ob eine Fehlhaltung bei Ihnen vorliegt und wie man diese evtl. krankengymnastisch beeinflussen könnte. Salben und Tabletten bekämpfen die akuten Schmerzen oder die Entzündung tragen aber wenig zu einer langfristigen Besserung bei.
Wenn Sie mit meiner Antwort zufrieden waren, freue ich mich über eine positive Bewertung.
Experte:  J.Stelzer hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin, bitte bewerten Sie doch noch kurz meine Antwort. Nur so erhalte ich einen Teil des bereits angezahlten Honorars. Vielen Dank und alles Gute.