So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Hallo ich heisse sabrina, und haben seit monaten ein schlimmes

Kundenfrage

Hallo ich heisse sabrina, und haben seit monaten ein schlimmes Problem bzw Jahren! seit ca 8 monaten bin ich zu hAUSE ;LIEGE NUR Bett, mein leben ist wertlos ,ich spüre mich gar nicht mehr ,ich habe 2 kinder 24 und 20 die waren in meinen Leben immer sehr wichtig,plötzlich keiene gefühle mein Partner ist der wichtigste inhalt, ich hatte immer schon verlassensängste ,bin auch ca so in abständen20 jahre psychotheraie gegangen, aber mir gigns nicht immer schlecht ,es hat mir einfach gut getan hinzugehn,ich hatte ca 3mal in den abständen von 12 jahren ersch erschöpungsszustände wurde mit Antidepressiva behandelt,und therapie und dann ging es wieder ,aber verlassensängste plagten mich aber dann lernte ich meinen jetzigen PARTNER schon und ich war auch nicht sehr gern alleine,was ich aber dann nach einer scheidung mirt 2 kindern war ,immer wenn ich im Stress kam ,war ich erschöpft, wo ich mich aber immer wieder erholte.Mein Therapeut sagte immer zu mir dass ich halt in meiner Kindheit viele Dramatische erlebnisse hatte. Vor ca 8 Jahren machte ich eine Aussbildung zur Masseurin und die war sehr anstrengend auch arbeitete ich nebenbei,bekam ich wieder eine Erschöpung und die Symtome waren wider die gleichen, aslo wiederANTIderessiva und Therapie.Dann ging es mir wieder jahre sehr gut,vor 2 Jahrenwieder ein schlimmer Ausbruch diesmal richtig schlimm,ging ich zu einemPSYCHATER ;DER SAGTE BURN OUT ODER AUCH ANPASSUNGSTÖRUNG wieder antidepressiva und diesmal war mein therapeut länger nicht da da gigng ich zu einer klinischen Psychologin die die emdr technic anwandte und zur gleichen zeit ging ich auch zu einer psychotherapeutin die in meiner nähe war ,ich wollte raus aus diesem Tief und dass vor allem das es mich nicht mehr so schlimm erwiwscht ,es war ja jedes mal auch die exitenx gefährdet.Ich gerit in eine richtige Therapetenabhängigkeit die auch immer wieder äusserte, die eine sagte ich solle die emdr fertigmaXXXXX, XXXXXn würde mir sowas nicht mehr passieren ,weil dann die ganze KINDHEIT AUFGEARBETITET IST; es waren keine Misshandlungen,ich verlor sehr früh meinen vater und meine grosseltern wo ich aufwuchs,ich hab mir nur gedacht ,und auch immeer wieder geäussert das mir vorkommt dass eine therapeutenabhängigkeit bestehe,weil ich ja zu mehren geagangen bin,auch merkte ich immer mehr meine Angst alleine nichtexisieren zu können ,weilich halt schon oft so erschöpungen hatte,und die exitenz gefährtet war! dARUM VERSUCHTE ICH ALLES NUR UM GESUND ZU WERDEN gleichzietig merkte ich wie abhängig ich eigentlich bin.Mein zustand jetzt, naja ich war 2 TAGE IN EINER pSYCHATRIE DIE JUNGE äRZTIN MEINTE ICH HÄTTE EINE pERSÖNLICHKEITSSTÖRUNG ABHÄNGIGe ,dANACH WAR ICH WIEDER BEI MEINEN BEHANDELTENDEN Pschyater ,der sagte das habe ich nicht ,da er leider selber zu zahlen war ,und ich mir die ER WAR AUCH Psychotherapeut nicht leisten konnte ,geh ich jetzt zu einem Kassen Psychater, der sagt es könnte ine bipulare störung sein,was der andere aber total ausschloss.Fakt ist das ich kein gefühl zu mir mehr habe,fast denn ganzen tag im bett liege und ohne meinen Freund nichts mache ich habe schon einiges probiert laufen gehn ,radl fahren aber es kommt dann immer wieder die Angst könnte es sein dass ich doch eine pepetent abhängigkeitsstörung habe ,weil wenn ich mir die symtome durchlese passen die alle auf mich,ich wenn ja kann man das in meinen ausmass noch therapieren ,ich geh auch nicht mehr in die Arbeit ,wei l immmes diese Angst ,ich ersuche sie bitte um ihre Meinung mit lieben Grüssen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über


[email protected]

oder

Tel.
Österreich: 0800 802136

Montags bis Freitags von 09:00-18:00


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie