So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Guten Tag! Meine Tochter, (wird in Oktober 7 Jahre alt, 2.Klasse),

Kundenfrage

Guten Tag! Meine Tochter, (wird in Oktober 7 Jahre alt, 2.Klasse), lügt mit der Begründung "Ich wollte keinen ärger bekommen". Neulich haben wir erfahren, dass sie auch die Lehrerin belügt und das Elternheft versteckt, damit wir über ihr Benehmen in der Schule hoffentlich nichts mitbekommen. Unsere Versuche, dem Kind verständlich zu machen, dass man sich in der Schule an den Regeln halten muss, um kein Ärger zu bekommen, und zu Hause ehrlich sein soll, habn noch mehr Lügen verursacht. Beispiel: sie ist in der großen Pause heimlich im Klassenraum geblieben mit ihrer Freundin (schon 9, da sie aus gesundheitlichen Gründen 1 Jahr später eingeschult wurde) und sind an die Sachen der Lehrerin gegangen (es waren wohl Süßigkeiten...). Die Lehrerin wollte das ins Elternheft schreiben, aber plötzlich hatten beide Mädchen das Elternheft nicht dabei. Das Blatt auf das die Lehrerin dann an uns, Eltern geschrieben hat, hat sie dann versteckt und uns nicht gezeigt. Als wir das Geschehene doch mitbekommen haben, wurde die Sache besprochen. Heute hätte meine Tochter sich bei der Lehrerin Entschuldigen sollen. Als sie nach Hause kam von der Schule, erzählte sie, dass sie sich entschuldigt hat, nach genauerem Nachfragen, kam heraus, dass sie es doch nicht gemacht hat. Wo das Elternheft verschwunden ist, konnten wir nicht herausfinden, mal war es vielleicht im Fach (haben wir heute zusammen nach Unterrichtsschluss gemeinsam danach gesucht), dann vielleicht doch in der Spielecke, als es doch auch nicht da war, haben es vielleicht andere Kinder genommen... Früher hat sie meist über Hausaufgaben gelogen, meistens in Mathe, was sie gut kann, aber nicht mag (dass sie keine Hausaufgaben hat, oder sie das unfertige Arbeitsblatt aus der Schule, zu Hause nicht fertig machen muss...). Mit der Zeit hat sich das mit den Hausaufgaben aber gebessert. Meine Tochter ist sonst ein sehr kluges, aufgeschlossenes und fröhliches Kind. Nur öfters habe ich den Eindruck, dass sie es auch im nachhinein nicht ganz verstanden hat, wenn sie etwas falsch gemacht hat. Sie sagt selber: ich wusste , dass ich das nicht dar, aber mein Kopf wollte doch so. Ich wäre Ihnen sehr dankbar wenn Sie mir einen Tipp geben könnten. Herzlichen Gruß XXXXX XXXXX! Nicoleta I.C.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie