So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23787
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo, ich habe etwas ziemlich diffuses erlebt! Meine Oma

Kundenfrage

Hallo, ich habe etwas ziemlich diffuses erlebt! Meine Oma leidet an schwerer Demenz und hat mir letzte Woche Mittwoch anstatt Zucker ihren kompletten Vorrat an Tavor und anderen Medikamenten in den Kaffee gegeben. Sie dachte wohl es wäre Zucker. Ich lag daraufhin bis gestern in der Klinik. Da mir keiner glaubt und sie mich zum Psychologe schicken wollten habe ich mich selbst entlassen. Irgendwie bin ich ziemlich verstört denn ich kann seit dem nichts mehr essen, mir ist ständig schlecht! Die Ärzte meinen das wäre mein Kopf! Meine Frage ist nun ... haben sie recht oder kann das auch von der Vergiftungen kommen? Wie gesagt, hab seit Dienstag nichts mehr gegessen und mir geht's wirklich nicht mehr so gut! Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort Nicole
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

das ist tatsächlich eine merkwürdige Geschichte, denn die meisten Tabletten lösen sich im Kaffee ja nicht auf, und man fragt sich, wie Sie mehr als einen Schluck vom Kaffee nehmen konnten?!

Dr. Höllering :

Von welchen Tabletten haben Sie wieviel geschluckt?

JACUSTOMER-qop1hvel- :

, Leider lösen sich tavor sofort auf und schmecken süß , sind daher nicht zu bemerken der letzte Schluck war sehr seltsam und zum Glück ist es mir so aufgefallen ich habe die Verpackungen gesammelt und bin zum notarzt. Ich kann nur nichmal betonen ich war es nicht selbst Bitte glauben sie mir!

Dr. Höllering :

Ach so, es waren "nur" Tavor, ich dachte, es wären noch andere Medikamente gewesen.

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Wieviel es wirklich war ist nur zu vermuten

Dr. Höllering :

Tavor sind aber nun aus dem Körper raus, insofern sollte es Ihnen besser gehen. Wann genau war das?

Dr. Höllering :

Zwischen 11 und 18 Stunden braucht es nämlich nur, bis schon die Hälfte aus Ihrem Körper verschwunden ist. Nach einigen Tagen müsste alles weg sein.

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Am Mittwoch, ich soll auch noch nicht Autofahren da erst nach einer Woche alles raus sei?

Dr. Höllering :

Die Frage ist, ob Sie sich einfach so erschrocken haben, dass Ihnen deswegen der Appetit vergangen ist.

Dr. Höllering :

Das haben die sehr großzügig gesehen und wahrscheinlich nicht richtig nachgerechnet :-)

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Das ist sicher möglich aber die Übelkeit ist sehr real!

Dr. Höllering :

Ich weiß jedenfalls, wenn noch minimale Restmengen in Ihnen wären, dann wären die in keinem Fall spürbar.

Dr. Höllering :

Übelkeit bei Angst und Unruhe ist immer real, genau wie Durchfall bei Nervosität :-)

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Was kann ich denn nun machen. .. ich hab much schon erschrocken aber dich nocht so das ich nichts mehr bei mir behalten kann!

Dr. Höllering :

Iberogast Tropfen versuchen, wenn es nicht besser wird, den Hausarzt Ultraschall und evtl. den Internisten eine Magenspiegelung machen lassen, ob etwas anderes dahinter steckt.

Dr. Höllering :

Ich muss mal eben weg, bin gleichwieder online.

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Die tropfen hab ich mir heute gekauft:-)

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Ich werde 2-3 tage sicher nich schaffen und dann weiter sehen! Also doch die Psyche?

Dr. Höllering :

Warten wir doch einfach ab, was die Iberogasttherapie bringt. Wenn sie erfolglos ist, kann man imme r noch an die Psyche glauben.

Dr. Höllering :

Der Psychologe ist da übrigens der falsche Ansprechpartner: Erst brauchen Sie den Hausarzt, dann den Psychiater, und nur, wenn eine Psychotherapie notwendig sein sollte, den Psychologen.

Dr. Höllering :

brauchen Sie mich noch?

Dr. Höllering :

Ein "leben Sie wohl" und eine freundliche Bewertung wäre nett! Immerhin habe ich Ihnen schnell die gewünschte Einschätzung gegeben und auch die weiteren Schritte genannt....

JACUSTOMER-qop1hvel- :

Vielen Dank so werde ich es machen!

Dr. Höllering :

Das ist nett, dann warte ich mal darauf, dass Sie ein :-) anklicken. Alles Gute!

Dr. Höllering :

Guten Abend,

Gerne habe ich mich Ihrem Problem gewidmet und Ihre Frage zügig und fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Möchten Sie noch etwas wissen? Dann fragen Sie mich gern! Wenn nicht, bitte ich nun um die freundliche Bewertung meiner Arbeit, die Sie mir zugesagt haben, denn nur damit erhalte ich das von Ihnen angezahlte Honorar.

Herzlichen Dank und alles Gute!

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie