So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Der Vater meiner Tochter (Geb. 07.09.1996) ist vor 5 Jahren

Kundenfrage

Der Vater meiner Tochter (Geb. 07.09.1996) ist vor 5 Jahren durch einen Unfall ums Leben gekommen. Nach diesem Schicksalsschlag hat es meiner Tochter den Boden unter den Füssen weggezogen und hat aus diesem Grund in der Schule Schwierigkeiten bekommen. Nach 3 Privatschulen hat nun die Kinder- und Erwachsenenschutz Behörde eine Verfügung gestellt, dass sie in ein Internat muss. Dieser Verfügung ist sie auch nachgegangen. Aber es geht ihr seither immer schlechter weil sie nicht mehr Zuhause sein kann und vor allem nicht bei mir. Sie klagt seit drei Wochen über Kopfschmerzen und nimmt jeden Tag zwei bis drei Schmerztabletten. Meine Tochter weint sehr viel und hat ihre fröhliche Art verloren. Sie möchte sofort Nachhause kommen und wieder in eine Schule wo sie von Zuhause aus besuchen kann. Mir wurde die Obhut entzogen und kann daher nichts für meine Tochter tun. Mir wurde von einer Jugendanwältin geraten, dass sie sofort einen Psychiaterin aufsuchen soll und ihre ganze Geschichte erzählen soll und wie sie sich jetzt fühlt, damit sie ab sofort ein Arztzeugnis erhält, weil es nicht mehr Zumutbar ist für meine Tochter in dem Internat zu bleiben. Können Sie mir jemanden empfehlen die meiner Tochter Notfall mässig einen Termin geben. Zur KJPD möchte sie nicht. Wir sind im Raum Liestal Zuhause.
Ich bedanke XXXXX XXXXX voraus für die rasche Antwort.
Mit freundlichen Grüssen
Daniela Isler
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie