So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24229
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

mein partner 43,ist meines eachtens manisch depresiv,er schmeißt

Kundenfrage

mein partner 43,ist meines er achtens manisch depresiv,er schmeißt sich in arbeit treibt extrem sport sein körper signalisiert in stopp erredet sichs schön..ich merke das es ihn zunehmend schlechter geht .wie kann ich es am besten in ein gespräch einbringen ohne das gegenteil zu bewirken das er eine therapie beginnt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering : Guten Tag,
Dr. Höllering : das Wichtigste ist erst einmal, Ihren Partner nicht mit Diagnosen zu belegen; jeder Partner zieht sich zurück, wenn man ihm eine schwere psychische Störung unterstellt, und diese wäre nur eine von vielen möglichen Diagnosen. Nach Ihren Angaben passt sie auch nicht richtig.
Dr. Höllering : Ich habe das Gefühl, dass Ihr Partner sich in den Sport und den Job flüchtet, weil er mit Ihrer Krankheit nicht umgehen kann oder will; die Geschichte zeigt ja, dass Krankheiten in seiner Umgebung eine starke Rolle gespielt haben oder noch spielen, und davon will er vielleicht einfach nichts mehr hören.
Dr. Höllering : Da das natürlich nicht das ist, was Sie von ihm erwarten, wäre es zunächst sinnvoll, den Dialog zwischen Ihnen beiden wieder in Ordnung zu bringen. Das können Sie allein versuchen, indem Sie sich verabreden, miteinander zu sprechen, ohne dem anderen einen Vorwurf zu machen, und nur zu sagen, wie man sich fühlt, und wie man die Situation empfindet. Dann braucht sich nämlich keiner verteidigen, und jeder gewinnt Verständnis für das Handeln und die Wünsche des anderen. Vielleicht finden Sie dann gemeinsam einen Kompromiss, wie Sie miteinandner leben können und wollen.
JACUSTOMER-1mv76m6r- : frage nicht beantwortet
Dr. Höllering : Ohne Ihre Antwort auf meinen "Gesprächsbeginn" ist eine sinnvolle Antwort nicht möglich. Der Chat soll ein Dialog werden, den man erst am Ende bewertet. Dazu gehören aber zwei...
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie