So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

hallo, ich setze jetz citalopram ab. meine dosis beträgt 20 mg . darf ich zusätzlich l

Kundenfrage

hallo,
ich setze jetz citalopram ab. meine dosis beträgt 20 mg . darf ich zusätzlich l tryptophan nehmen? ich habe zwangsgedanken. die antidepressiva nehme ich ab 2010 jahr, die gedanken sind leicht , ist relativ viel besser als vorher, aber die gedanken stören mir noch. grund der zwangsgedanken ist zu wenig serotonin, und ich habe gelesen dass l tryptofan die serotonin im gehirn steigert. ich habe serotonin spiegel vom blut gemacht , mein ergebnis ist 10 ug/l.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag, Citalopram erhöht die Serotoninmenge am Nerven; warum es absetzen und gleichzeitig L- Tryptophan nehmen? Bitte nicht, weil durch die Kombination Citalopram und L- Tryptophan die Serotoninkonzentration ungezielt erhöht werden kann und es dadurch zu massiven Verwirrtheitszuständen kommen kann (Serotonin- Synsrom).

Dr. Höllering :

Syndrom, pardon.

Dr. Höllering :

Wenn man den Spiegel steigern will, dann besser mit Citalopram alleine. Es wäre ziemlich leichtsinnig, das jetzt abzusetzen, wo es die Zwangsgedanken schon deutlich gebessert hat!

Dr. Höllering :

Der Serotoninspiegel im Blut ist nicht wichtig, weil er mit dem im Gehirn, worauf es bei Ihnen ankommt, nicht viel zu tun hat.

Dr. Höllering :

Sie haben meine Antwort gelesen. Schon einmal schrieb ich Ihnen,dass man L- Tryptophan nur geben darf, wenn das Citalopram ganz weg oder deutlich niedriger dosiert ist.

Dr. Höllering :

Auch schrieb ich Ihnen damals, dass die Serotoninmessung im Blut überflüssig ist.

Dr. Höllering :

Was genau möchten Sie jetzt noch wissen? Ist noch etwas unklar?

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

seit paar tagen habe ich wieder meine zwangsgedanken( über tod) ich habe immer so im monat, dass mir schlechter geht, dann habe ich angst dass die gedanken nie weggehen. wann soll ich noch machen?? die citalopram nehme ich über 2 jahren.

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

wenn ich noch die gedanken habe , dass bedeutet dass ich noch zu wenig serotonin habe

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

wie kann ich die serotonin erhöhen??

Dr. Höllering :

Ich kann Ihnen nicht sofort antworten, wenn Sie schreiben; ich habe noch Patienten in der Praxis.

Dr. Höllering :

So, nun kann ich. Sie schrieben, dass Sie das Citalopram absetzen. Aber nur damit (oder einem anderen Mittel der gleichen Familie) können Sie den Serotoninspiegel erhöhen! Ich gehe auch davon aus, dass das nötig ist, und würde darum empfehlen, auf 30 mg Citalopram zu gehen, wenn Sie derzeit noch 20 nehmen. Außerdem ist eine Psychotherapie wichtig.

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

aber ich habe auch 50 mg genommen und war gleich.

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

zu psychotherapie gehe ich ab januar

Dr. Höllering :

Wieviel nehmen Sie jetzt?

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

jetzt 20 mg

Dr. Höllering :

Das ist anscheinend zu wenig, darum würde ich wirklich steigern. Man kann ansonsten das Medikament wechseln, z. B. auf Venlafaxin oder Cipralex.

JACUSTOMER-eo29vx1c- :

aber mein arzt hat gesagt ich kann schon mit tableten runtergehen, und wenn die gedanken kommen , dass ist normal, zB vor der periode. können die gedanken ganz verschwinden mir anderen tabletten??

Dr. Höllering :

Ihr Arzt hat wahrscheinlich nicht gewusst,dass es wieder so schlimm wird, das müssen Sie ihm sagen. Ja, es kann sein, dass die Gedanken verschwinden; aber durch die Psychotherapie, und das dauert ein paar Monate bis die anschlägt.Wenn ich Ihre Frage nun beantwortet habe (ich hatte Ihnen ja auch zuvor ausführlich geschrieben!), wäre es nett, wenn Sie meinen hohen Zeitaufwand nun mit einer freundlichen Bewertung honorieren würden. Herzlichen Dank und alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.