So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24005
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

HAllo, mein Name ist Alexander und ich habe meiner Meinung

Kundenfrage

HAllo, mein Name ist Alexander und ich habe meiner Meinung nach ein schwerwiegendes Problem, bei dem ich erkannt habe das ich mir selbst nicht mehr helfen kann. Meine Freundin hat nach 2 jahren beziehung mit kind schluss gemacht. Ich weiss ehrlich gesagt auch den Grund warum sie schluss gemacht hat da es nicht das erste mal ist, doch diesmal fühlt es sich wirklich ernst an und es sind jetzt schon 3 wochen die sie am stück sagt sie hätte keinen bock mehr und liebt mich nicht mehr (weil ich einfach nicht aus dem Arsch komme, was ich auch selbst zugeben muss) jetzt jedoch habe ich größte motivation Bäume auszureissen aber sie meinte es ist zu spät. Ich muss dazusagen ich habe bisjetzt immernoch nicht damit angefangen und sie stattdesssen 3 wochen lang terrorisiert in jeder Launischen Lage sag ich mal. Besteht eine Chance auf wiedervereinigung ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag, die Chance ist da, gerade, weil Sie gemeinsam ein Kind, haben, aber sie ist nicht groß.

Dr. Höllering :

Mit Worten werden Sie sie nicht mehr überzeugen können (oder nur abschrecken, wenn Sie die "terrorisieren"), sondern Sie können nur noch Taten für sich sprechen lassen. Als endlich das tun, was Sie tun müssen, und das Monate (!) lang, dass sie wirklich glauben kann, dass es Ihnen ernst ist.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Wie soll ich in diesen monaten mit meinen gefühlen umgehen denn sie lenken mich ziemlich stark ?

Dr. Höllering :

Versuchen Sie diese ein bisschen im Zaum zu halten, und rein sachlich vorzugehen. Sie haben ja erkannt, dass die reinen Fakten gegen die Beziehung sprechen, und dass Sie nur an den Fakten arbeiten müssen (auch um Ihrer selbst willen).

Dr. Höllering :

Es wäre nett, wenn Sie mir Zeit für eine Anwort gäben, bevor Sie mich schlecht bewerten!!

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Ich muss dazusagen das sie Borderline hat und ich es ohne hin schon schwer hatte ihr die dinge recht zumachen

Dr. Höllering :

Das allerdings macht die Sache schwer. Und warum kriegen Sie nichts hintereinander?

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Ich habe etwas in mir das mich sehr gleichgültig macht

Dr. Höllering :

Vielleicht ist da mal ein Ansatz zu einer psychologischen Begleitung?

JACUSTOMER-brk3t75f- :

noch dazu unglaublich emotional

JACUSTOMER-brk3t75f- :

schlechte mischung

Dr. Höllering :

Eine Psychotherapie kann aufdecken, warum man ist, wie man ist, und dann an seinen schlechten Seiten arbeiten und die guten stärken.

Dr. Höllering :

Mit reiner Emotionalität macht man meist mehr kaputt als heil; darum ist hier Vorsicht geraten und er st einmal der Versuch einer ruhigen Verständigung.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Ich bin mein ganzes Leben bei ärzten gewesen und da heisst es nur das ich unglaublich intelligent bin und man mein problem nicht wirklich erörtern kann weil ich nicht weiss was in mir los ist

Dr. Höllering :

Darum jetzt ein Psychologe, kein Arzt ;-)

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Wie kann ich rausfinden ob ich das alles wirklich will

Dr. Höllering :

Indem Sie einen aufsuchen und ein Erstgespräch führen. Die Chemie muss stimmen

JACUSTOMER-brk3t75f- :

ok

Dr. Höllering :

Ich rate Ihnen sehr dazu, weil es (ganz unabhängig von Ihrer Partnerschaft) dazu beitragen kann, dass Sie für Ihr eigenes Leben einen richtig guten Plan entwickeln!

Dr. Höllering :

Ich würde mich freuen, wenn Sie die schlechte Bewertung durch eine freundliche wieder annullieren würden... Da ich doch hoffentlich ein bisschen für Klarheit sorgen konnte.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Ich muss ehrlich sagen das sie äusserst nett sind und sich bemühen einigermaßen klarheit auf meine Fragen zu bringen aber soweit konnte ich mir selbst helfen ...

Dr. Höllering :

Nun, das ist auch Hilfe; wenn ich Sie bestärken konnte, das zu tun, was Sie schon planten; ob das mit einer Verschlechterung meines Bewertungsprofil bestraft werden sollte?

Dr. Höllering :

Sie fragen ja nach Ihrer Chance; das habe ich Ihnen beantwortet.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

Ja ok aber für 35 euro hätte ich bisschen mehr als das erwartet, was ich mir selbst bereits antworten konnte. Ich hätte eher wissen wollen wie ich am besten gegen meine emotionalen tiefgründe vorgehen kann um die chance nicht zu verschlechtern falls in dem fall eine vorhanden sein sollte

JACUSTOMER-brk3t75f- :

mein problem ist nämlich das ich seit 3 wochen nicht mehr esse schlafe und sogar das trinken vergesse

Dr. Höllering :

Das kann ich Ihnen gern auch noch schreiben. Wenn Sei die Gedanken nicht in den Griff bekommen, versuchen Sie es bitte mit Lasea; das ist ein pflanzliches Mittel, das dagegen sehr gut und nebenwirkungsfrei hilft.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

über 200 stunden lang den selben gedanken fassen ist der horror

Dr. Höllering :

Dann wäre es sehr hilfreich, sich eine Wiele krank schreiben zu lassen, damit Sie isch um die Therapie kümmern können. Falls Lasea nicht ausreicht (was ich aber hoffe), kann man auch vorübergehend etwas Stärkeres geben. Kein Beruhigungsmittel, das abhängig macht, sondern einen Stimmungsaufheller.

Dr. Höllering :

Lasea gibt es sogar ohne Rezept; es dauert einige Tage, bis es wirkt, aber dann ganz gut.

JACUSTOMER-brk3t75f- :

ich brauch ne scheissegal tablette :)

Dr. Höllering :

Dann machen Sie mal einen Anfang mit Lasea!

Dr. Höllering :

Ich hoffe, der Tipp hilft Ihnen dann doch....

Dr. Höllering :

Tja, Alexander, so wird das nichts.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie