So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24655
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Enkelin ist 15.Jahre, sie hatte schon immer so ein paar

Kundenfrage

Meine Enkelin ist 15.Jahre, sie hatte schon immer so ein paar tics aber jetzt sind schon Zwangshandlungen dazu gekommen .wie kann man dagegen wirken?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

JACUSTOMER-893b0ngb- :

guten Morgen

JACUSTOMER-893b0ngb- :

Sehr geehte Frau Dr.

Dr. Höllering :

eine Ticstörung muss man nicht unbedingt behandeln, Zwangshandlungen schon.

Dr. Höllering :

Darum sollte sie schnellstmöglich fachpsychiatrische Hilfe suchen.

JACUSTOMER-893b0ngb- :

meine Enkelin ist jetzt 15.Jahre vor 2.Tagen habe ich von der Geschichte Erfahren und weiß jetzt nicht wie ich damit umgehen soll .ich war sehr Erschrocken als ich gesehen habe was bei meiner Enkelin passiert ich war ganz Durcheinander was kann ich tun?

Dr. Höllering :

Es ist nämlich wichtig, dass diese sich nicht verfestigen. Ansprechpartner ist zunächst der Kinder- und Jugendpsychiater, der entscheidet, ob eine Psychotherapie reicht, oder ob Ihre Enkelin Medikamente braucht.

JACUSTOMER-893b0ngb- :

Meine erste Reation war ,ich habe sie erst mal aus ihrer Häuslichen Situation raus genommen.

Dr. Höllering :

Ist die so schlimm?

JACUSTOMER-893b0ngb- :

Ich denke ,Ja .Da diese Familien für einen Erwachsenen kaum auszuhalten ist wie das eine Jugendliche ausdalten

Dr. Höllering :

Dann braucht sie wirklich fachliche Hilfe. Ich hoffe, Sie können sie zum Arztbesuch überreden! Und sie länger bei sich behalten.

JACUSTOMER-893b0ngb- :

Wie soll ich mich ihr gegenüber Verhalten

Dr. Höllering :

Liebevoll, aber fest. helfen Sie ihr, eine Ersatzhandlung vorzunehmen, wenn eine Zwangshandlung droht.

Dr. Höllering :

Z. B. Fäuste ballen.

Dr. Höllering :

Ich bin doch hier, um Ihre weiteren Fragen zu beantworten??? Sie müssen sie mir nur stellen, dafür ist doch der Chat da!

Dr. Höllering :

Ich war für Sie und Ihre Sorgen da, und habe Ihnen gern und zügig geantwortet. Das mit einer schlechten Bewertung "abzustrafen", kann ich nicht ganz nachvollziehen, insbesondere darum nicht, weil der Chat dazu dient, so lange nachzufragen, bis man zufrieden ist.

Dr. Höllering :

Diese "Ersatzhandlungen" sind extrem hilfreich, um Zwangsmechanismen zu bremsen. Auch empfehle ich Ihnen gern einen Fachkollegen in Ihrer Nähe.