So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25041
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich lebe mit einem Mann (70Jahre alt,ich bin 68 jahre alt)

Kundenfrage

Ich lebe mit einem Mann (70Jahre alt,ich bin 68 jahre alt) zusammen, der seit 5 jahren geschieden ist, wir bauen zur Zeit ein Haus aus. Oft spricht er mich mit den Kosenamen und den Namen seiner Frau an, er will, das seine Stieftöchter und das Stiefenkelkind bei uns im Haus ein- und ausgehen, obwohl er 10 Jahre lang von der Familie nur benutzt wurde, als ein Geld zur Neige ging, hat ihn seine Frau aus dem Haus geschmissen, da er ihr nun angeblich zu alt war (15 Jahre Altersunterschied)und weil er außer dem Sportwagen ihr kein Motorrad gekauft hat.Er setzt mich unter Druck,ihn gäbe es nur in Patchwork, er hat außerdem eine 43- jährige Tochter aus erster Ehe.Ich war 25 jahre allein und habe meine Kinder allein großgezogen, es tut sehr gut wieder einen Partner zu haben, nun treten diese Probleme auf. Ich weiß nicht mehr weiter, den inneren Schmerz kann ich nur bewältigen, wenn ich mir Messerschnitte in den Arm zufüge, das gut gut.Was kann ich tun, bitte helfen sie mir.Herzlichen Dank. XX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich verstehe Ihr Unglück, weil nicht alles so läuft,wie Sie es sich erträumen. Ich kann Ihnen nur Erstes dazu schreiben, aber da Sie schon "ritzen", wäre es gut, wenn Sie vor Ort auch noch fachärztliche Hilfe in Anspruch nehmen würden! Es ist keine Schande, sich psychiatrisch beraten zu lassen, wenn die Seele leidet.

Zu Ihrem Partner: Einen Mann in diesem Alter kann man nicht umformen, schon gar nicht nach der eigenen Vorstellung. Er hat offensichtlich eine ganz andere Sicht auf die Vergangenheit, als Sie es haben, und überträgt die Schuld, die seine Frau evtl. auf sich geladen hat, nicht auf Stieftochter und -enkelkind. Dass er in dieser Hinsicht verzeihend ist, sehe ich eher positiv; ich denke auch, dass Sie lernen können, damit zu leben, wenn Sie ihn lieben! Denn er liebt wahrscheinlich diese beiden.

Was den Kosename angeht, würde ich fest bleiben, und Ihnen sagen, dass er bitte nicht acht- und herzlos sein soll. Das passiert zwar mal aus "alter Gewohnheit", sollte aber nicht passieren, und darum muss er daran arbeiten.

Ich finde, dass es eine glückliche Fügung ist, dass Sie zusammengefunden haben! Wenn jeder die Andersartigkeit des anderen respektiert, dann kann das gemeinsame wachsen. Gelingt das nicht, empfehle ich Ihnen ein paar Stunden Paartherapie. Darin hilft ein Therapeut, dass Sie sich miteinander einigen und austauschen können, ohne dass es zu neuen Verletzungen kommt.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie ihr Glück bald genießen können!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Gerne habe ich mich in Ihre Sorgen eingefühlt, Ihnen meine Zeit gewidmet und Ihre Frage beantwortet. Falls Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie sie gern! Sonst wäre es nett, wenn Sie nach den Geschäftsbedingungen von Justanswer nun mit einer guten Bewertung dafür sorgen würden, dass das von Ihnen angezahlte Honorar dafür mich auch erreicht.

Herzlichen Dank und einen schönen Abend!