So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23991
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Guten Abend! Ich habe da mal ne frage...ich weiß nicht ob

Kundenfrage

Guten Abend!

Ich habe da mal ne frage...ich weiß nicht ob das psychologisch ist oder nicht.

Ich erzähle einfach mal:
Es fing bei mir vor einiger zeit an (2jahre) das ich probleme mit dem essen (schlucken) bekommen habe. Erst war das hin und wieder mal und wurde dann öfters. Jetzt seid 1jahr ist das echt schlimm. Ich kann essen nicht mehr von alleine runterschlucken, nur wenn ich dazu was trinke. Ich versuche es auch mal ohne trinken mal geht es und mal gar nicht. Ich weiß nicht was das ist und das nervt mich doch sehr. Es gibt aber manche sachen (essen) da klappt das ohne trinken z.b pudding aber zu 90% muss ich trinken dazu haben. Ich traue mich auch schon nicht mehr woanders zu essen z.b stadt,freund,familie vor leute eben. Ich habe glaub ich kein schluckrefex oder so.

Können sie mir sagen was das ist?
Oder was ich habe?
Muss ich damit zum arzt?-wenn ja zu welchem arzt?

Manchmal habe ich auch angst irgendwann zu ersticken weil ich das essen nicht runter bekomme und oftmal mich verschlucke.

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.

hoellering :

Guten Morgen, man kann etwas nur dann als psychisch verursacht diagnostizieren, wenn man andere Dinge abgeklärt hat! Sie haben jetzt lange genug gewartet, nun muss etwas passieren. Lassen Sie sich bitte zum Gastroenterologen (Magen- Darm- Spezialist) überweisen, der eine Röntgenaufnahme der Speiseröhre (Oesophagusbreischluck) mit Kontrastmittel veranlassen kann. Dabei sieht man, was während des Schluckens passiert.

hoellering :

Es gibt Ausstülpungen der Speiseröhre (gutartig), die den Schluckakt behindern, aber auch neurogene (als nervlich bedingte) Störungen. Wenn die Schluckmuskulatur wirklich nicht will, wird ein Nervenarzt sehen, woran das liegt.

hoellering :

Ist es wirklich ein psychologisches Problem, kann Psychotherapie helfen, die man dann gleich einleiten kann. Sie haben Recht, dass es so nicht bleiben kann, und dass nun etwas geschehen muss!

Dr. Höllering :

Guten Tag, gerne habe ich mich Ihres Problems angenommen. Leider haben S e nicht mehr geantwortet, was Sie aber gerne noch tun können! Falls Sie das nich tmöchten, wäre es nett, wenn i emit einer freundlichen Bewretung dafür sorgenkönnten, dass mich das von Ihnen angezahlte Honorar auch erreicht.

Dr. Höllering :

Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie