So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23971
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo bei meiner Tochter (11,5 Jahre) wurde nach langem Leidensweg

Kundenfrage

Hallo bei meiner Tochter (11,5 Jahre) wurde nach langem Leidensweg vor einer Woche Zöliakie festgestellt. Zusätzlich stimmen ihre Transaminasen -Werte auf Grund einer Hepatitis immer mal wieder nicht.Sie hat zur Zeit keine Bauchschmerzen, aber Sie fühl sich nicht gut und konnte auf Grund körperlicher Erschöpfung seit ca. 20. Oktober die Schule nicht besuchen. Zudem leidet sie an starken Einschlafstörungen (ca.1,5 h). Ich vermute hinter dem "Mir-geht- es-einfach -nicht -gut" eine Depression, die bei Zöliakie wohl öfter vorkommen soll. Habe den Arzt in der Klinik darauf angesprochen, doch er tut es als Spekulation ab und verordnet Ihr einen Sanften Tritt in den Hintern!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.

hoellering :

Guten Morgen, das klingt nicht besonders einfühlsam!

hoellering :

Ich halte eine Depression fürr nicht unwahrscheinlich; sie kommt durchaus auch in diesem Alter vor, und gerade bei Kindern, die sich nicht leistungsfähig fühlen. Alarmierend ist für mich, dass sie schon so lange nicht in der Schule war. Denn bei glutenfreier Ernährung und z. B. Sportbefreiung sollte es doch möglich sein, ohne lästige Bauchschmerzen in die Schule zu gehen. Dass sie es nicht will, sollte Anlass sein, sie mal beim Kinderpsychiater vorzustellen, satt sie in den "Hintern zu treten".

JACUSTOMER-7rm5mhmx- :

Wir haben, die Ernährung erst seit einer Woche umgestellt und sie hat eigentlich auch keineBauchschmerzen füj

JACUSTOMER-7rm5mhmx- :

hlt sich aber wie gesagt nicht leistungsfähig!

hoellering :

Leistungsfähigkeit ist ja eine subjektive Sache. Natürlich ist sie schlapp, aber sie könnte doch wenigstens zunächst einmal teilnehmen. Im Klassenraum zu sitzen, ist ja nicht viel anstrengender, als auf dem heimischen Sofa.

hoellering :

Es ist schon so, dass man sie, wenn sie nur schlapp ist, mit sanftem Druck zurück in die Schule bringen muss. Wenn sie aber "Riesentheater" macht oder völlig freudlos ist, dann ist das psychiatrische gespräch wichtig. Ihr muss klar gemacht werden, dass nun Handlungsbedarf ist: Entweder Schule oder Arzt.

hoellering :

Sie wissen ja selber, dass wir immer im Leben manchmal lieber passiv blieben, weil es so einfach ist, und weil wir uns irgendwie schlapp fühlen. Aber je mehr wir uns schonen, umso schlapper werden wir, darum muss ziemlich schnell etwas passieren!

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

gerne habe ich Ihnen meine Zeit gewidmet und Ihre Fragen ausführlich beantwortet. Wenn Sie noch eine weitere Frage haben, stellen Sie sie gern! Falls nicht, bitte ich Sie um eine freundliche Bewertung, damit das von Ihnen angezahlte Honorar mich auch erreicht. Vielen Dank und einen schönen Abend!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie