So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23973
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

hallo ich wurde vor einigen monaten opfer einer vergewaltigung.das

Kundenfrage

hallo ich wurde vor einigen monaten opfer einer vergewaltigung.das erlebte macht mir besonders in der nacht zuschaffen. ich schlafe niemals länger als 1 st durch und werde vom erlebten in form von alpträumen geweckt. was kann ich tun ausser schlaftabletten?

lg tina
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

es tut mir Leid, dass Sie das erleben mussten! Ich hoffe, Sie haben den Täter angezeigt und alles durchgestanden.

Schlaftabletten sind die schlechteste Idee auf Dauer, weil die nur betäuben, und sich die psychische Belastung dann auf andere Art und Weise ausdrückt. Sind es keine Alpträume mehr, könnten es z. B. Panikattacken werden.

Darum ist es wichtig, diese Erfahrung aktiv zu verarbeiten. Das geht im Gespräch mit Psychologinnen oder Psychotherapeutinnen, oder im Rahmen einer Traumatherapie. Es gibt in jeder größeren Stadt Frauenhilfsorganisationen, aber auch bei Pro Familia arbeiten Psychologinnen, die Ihnen helfen könnten. Ihr Hausarzt weiß am besten,wohin Sie sich wenden können, und er unterliegt natürlich der Schweigepflicht.

Man kann das Ereignis zwar nicht vergessen, aber so einzuordnen lernen, dass Sie sich trotzdem nicht mehr dauerhaft verletzt und entehrt führen. Ich wünsche Ihnen sehr, dass Ihnen das gelingt!
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

ich habe Ihnen geantwortet... Möchten Sie meine Antwort nicht lesen?

Herzlichst, Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie