So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24791
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo, ich haette eine frage, habe zur zeit sehr viele

Kundenfrage

hallo, ich haette eine frage, habe zur zeit sehr viele aufregungen und stress, daher habe ich oefters angstzustaende, mir wird aufeinmal ganz heiss, dann schnuert sich aufeinmal mein hals ganz zusammen,das ich aufeinmal keine luft mehr bekomme, habe schon mehrere leute gefragt,beziehungsweise bekannte und verwandte, die sagten mir,dass das sicher die psyche bei mir ist, da soll ich zum arzt gehen und mir etwas verschreiben lassen,damit das wieder weg geht, ich bitte sie um rat, den sokann es nicht weitergehn, es ist fast jeden tag so,bitte helfen sie mir weiter, danke, XXXXX XXXXX gruessen xxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

Was Sie beschreiben, klingt ganz nach Panikattacken, und die sind wirklich sehr unangenehm! Mit "Zusammenreißen" kann man sie auch nicht in den Griff bekommen, darum ist eine medikamentöse Therapie sinnvoll. Alprazolam sollte man nicht regelmäßig nehmen, weil es eine Sucht erzeugende Wirkung hat. Aber Citalopram ist eine gute Wahl, da es Ihnne schon einmal geholfen hat. Ich würde den Hausarzt bitten, 10 mg Tabletten aufzuschreiben, und diese morgens einmal einnehmen. Wenn es nicht reichen sollte, kann man auf 20 mg steigern (die kann man alle morgens nehmen, auch als 20 mg- Tablette).

Ob vielleicht auch eine Kur sinnvoll sein könnte, können Sie mit dem Hausarzt gleich mitbesprechen! Eien Krankschreibung für ein oder zwei Wochen wäre sicher auch hilfreich.

Ich wünsche Ihnen eine gute Besserung!