So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25033
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo meine Freundin ist zurzeit in einer Psychiatrie weil

Kundenfrage

Hallo meine Freundin ist zurzeit in einer Psychiatrie weil sie Borderlinerin ist...ich weiß selber nicht wie ich mit der situation umgehen soll ??

Hinzu kommt das ich selber eine therapie anfangen werde (tiefenpsychologie) das es vor ca 2-3 monaten dazu kam das sie schluss gemacht hat worauf hin ich mir selber das leben nehmen wollte in der psychiatrie haben wir uns entschloßen zusammen zuhalten weil wir eine gemeinsame tochter haben. Eure meinung wie ich mit ihr reden soll bzw wie ich mit der situation umgehen soll würde mir echt helfen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend, Borderliner haben ein Problem mit zu viel Nähe, aber auch einsam möchten sie nicht sein. So wird es immer sein: Mal wird sie keinen Kontakt wollen, weil sie mit sich selbst genug zu tun hat, mal wird sie Sie vermissen und ganz nah bei Ihnen sein wollen. Es wird nur Stress bringen, wenn Sie versuchen wollen, da auszugleichen. Darum bitte nicht immer wieder um Kontakt nachfragen, wenn sie nicht will, oder Abstand suchen, wenn sie bei Ihnen sein möchte. Versuchen Sie, in guten Phasen viel mit Ihrer kleinen Familie zu unternehmen, damit sie ein geborgenes Gefühl bekommt. mehr können Sie hier lesen: http://www.borderline-borderliner.de/ Sie werden eine Menge Kraft brauchen! Falls Sie den Mut verlieren sollten, holen Sie sich bitte rechtzeitig Hilfe! Schlimm wäre es, wenn Ihr Kind leiden müsste, weil Sie selbstmordgefährdet wären und Ihre Freundin gerade nicht ansprechbar. Hier brauchen Sie ein sicheres Netz aus Freunden und Vertrauten (auch bei Behörden), um jederzeit Hilfe zu bekommen, wenn es mal zu schwer wird für eine Weile.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich habe Ihre Frage fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben oder eine weitere Erklärung brauchen, schreiben Sie mir gerne noch einmal. Falls nicht, würde ich mich über eine Honorierung durch eine freundliche Bewertung freuen. Herzlichen Dank und alles Gute!