So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24405
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe große Probleme in den Händen und besonders

Kundenfrage

Hallo, ich habe große Probleme in den Händen und besonders rechter Arm mit Taubheitsgefühlen bis hin zum Schmerz. Ich bin wegen mehreren Knie Ops ca. 2 Jahre an Gehstützen gegangen! Bin 43 jahre und brauche eine Empfehlung ob ich mit diesem Syndrom sofort zum Arzt sollte oder meine Baumaßnahmen innerhalb von einem Monat noch abschließen kann. Die Vermutung vom Hausarzt liegt bei Karpaltunnelsyndrom ?????

MfG Ronny
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Wenn di Beschwerden wechseln und nicht zunehmend immer stärker werden, hätten Sie enoch einen Monat Zeit. Dabei muss man aber wissen, dass ein Karpaltunnelsyndrom immer schlimmer wird, je stärker man die Hände belastet. Bei einem Kribbeln und Taubheitsgefühl muss man immer auch an einen Schaden der Halswirbelsäule denken.

Zur Unterscheidung: Beim Karpaltunnelsyndrom wacht man des nachts mal auf mit dem Gefühl, die Hände schütteln zu müssen, damit wieder "Leben hinein" kommt, und die Schmerzen werden bei Handbelastung stärker. Liegt es an der HWS, ist das nicht so. Hier könnten Sie auch abwarten, bei einem echten Taubheitsgefühl oder gar einer auftrtenden Lähmung aber müssten Sie solfort zum Arzt.

Viel Glück für Körper und Bau!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, ich habe Ihre Frage fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben oder eine weitere Erklärung brauchen, schreiben Sie mir gerne noch einmal. Falls nicht, würde ich mich über eine Honorierung durch eine freundliche Bewertung freuen. Herzlichen Dank und alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe mich nun von einem Neurologen untersuchen lassen und es wurde in der rechten Hand eine starke Beeinträchtigung also Karpaltunnelsyndrom festgestellt. Ich habe mich für eine OP in Dez. 2012 entschieden. Wie sind ihre Erfahrung, kann dies mit einer OP geheilt werden und kann ich nach einer OP wieder so, wie vorher arbeiten, schreiben, malen usw. LG Ronny

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie