So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin 29 Jahre alt und mein Mann

Kundenfrage

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin 29 Jahre alt und mein Mann ist 36 Jahre alt. Wir haben 2 gemeinsame Kinder. Er hatte mich in der Vergangenheit schon 3 mal betrogen und ich habe versucht ihm das zu verzeihen aber mittlerweile ist es so, dass sexuell bei uns gar nichts mehr läuft. Ich kann einen Zeitplan dazu aufstellen. Immer zum Monatsende schläft er immer im gleichbleibenden Schema mit mir. Wenn ich aber zwischendurch Lust habe, sagt er jetzt nicht und ignoriert mich bis zu diesem Zeitpunkt und für ihn ist alles in Ordnung so. Ich fühle mich zurückgewiesen. Wir haben schon öfter jetzt darüber gesprochen aber bei ihm kommt gar nichts an was ich sage. Er geht ins Bett und am nächsten Tag läuft alles wieder wie vorher...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
das hört sich wirklich ziemlich verzweifelt an. Natürlich machen Sie sich auch Gedanken, ob da nicht schon wieder eine andere Frau im Spiel ist, wie weit Sie ihm überhaupt noch vertrauen können. Sicher fühlen Sie sich auch nicht wiklich geliebt.

Ich muss Ihnen offen sagen, dass Ihre Ehe in einer schweren Krise zu stecken scheint. Das ist eine Herausforderung für Sie beide. In einer Ehe sollten beide Partner glücklich miteinander sein. Und selbst wenn der Eine (oft ist das der Mann) denkt/sagt: "wieso, ist doch alles ok" sollte ihm die Ehe es wert sein, dem Anderen zuliebe etwas zu verändern.

Nun also zu meiner Empfehlung: Ich glaube, ohne eine Eheberatung oder Paartherapie können Sie diese Krise nicht überstehen. Wenn Sie beide Ihre Ehe retten wollen - denn sie ist in ernstlicher Gefahr - sollten Sie sich darauf einlassen. Sollte ihr Mann zu dieser Bemühung für Ihre gemeinsame Zukunft nicht bereit sein, das sagt das ja auch etwas.

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen ein wenig weiter. Wenn Sie noch Fragen hierzu haben oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern sie bitte nicht, dies zu schreiben, ich antworte gerne weiter.
Ich drücke Ihnen die Daumen, alles Gute und herzliche Grüße
Dr. Stefan Berghem

Rechtlicher Hinweis: Auf diesem Weg kann man natürlich keine genauen Diagnosen stellenden, dazu müsste man den Patienten und die gesundheitliche Vorgeschichte genau kennen lernen. So ist auch eine gute Therapieempfehlung natürlich wesentlich besser durch den behandelnden Arzt möglich. Bitte wenden Sie sich für weitere Diagnostik und Therapie bitte an ihren behandelnden Arzt.

eine Bitte: sollten Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden sein, seien Sie doch bitte so nett, mir das zu schreiben und auch gerne rückzufragen. Schließlich habe ich mir für Sie Mühe gemacht und eine negative Bewertung fände ich unfair. Sollten Sie meine Antwort völlig unpassend finden, bitte schreiben Sie das, ich gebe die Frage dann gerne wieder für andere Experten frei, das geht aber nur, wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben.

Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Meine Antwort haben sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich weitere Antworten. Falls Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort, damit ich mein Honorar erhalten kann.

Vielen Dank

Dr. Stefan Berghem

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie