So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24202
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

meine Tochter leidet Seit Einiger zeit an Depressionen, Nachdem

Kundenfrage

meine Tochter leidet Seit Einiger zeit an Depressionen, Nachdem das ihrem Freund die Beziehung beendet hatte. Seit einer Woche hat Sie nichts gegessen. Gestern brach sie in einem Einkaufszentrum zusammen und ein Krankenwagen brachte sie ins Krankenhaus, nach 4 Stunden im Krankenhaus werde sie wieder entlassen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gerne beantworte ich Ihre Frage. Was möchten Sie wissen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dieses war doch gar keine Antwort, sondern nur eine Nachfrage! Sie haben von Ihrer Tochter berichtet, aber keine Frage gestellt. Darum lassen Sie uns bitte wissen, was Sie wissen möchten.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
was kann ich für unsere Tochter tun? Welche Art von Hilfe braucht sie? Sie will nicht mit niemand sprechen. Mit 20 kann ich Sie nicht einweisen! Sie ist volljährig
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke!Das Krankenhaus hat Ihre Tochter wahrscheinlich auf einer internistischen Station aufgenommen, si MSN sie nur körperlich untersucht hat. Aber sie braucht ja dringend seelische Hilfe, wenn sie immer noch so sehr leidet. Darum wäre es gut, zunächst mit ihr den Hausarzt aufzusuchen, wenn sie sich dazu bereit erklärt. Sie können ihr ja sagen, dass das nur erst einmal zur Kontrolle ihres Kreislaufs nötig sei, und darauf hoffen, dass ihr schlechter seelischer Zustand erkannt wird und der Arzt mit ihr ein intensives Gespräch vereinbart. Sie braucht nämlich zweierlei: Stimmungsaufhellende Mittel wie Johanniskraut, um nicht mehr ganz so schwarz zu sehen, und eine Überweisung zur Psychotherapeutin, um zu lernen, wie man seinen Kummer verarbeitet.Sehen Sie keinerlei Hoffnung, dass sie einwilligt, können Sie den ernstesten Schritt erwägen und sie durch den ärztlichen Notdienst in eine psychiatrische Klinik zwangseinweisen lassen. Das geht aber nur, wenn Sie fürchten müssen, dass sie sich das Leben nimmt oder es gefährdet, indem sie nich richtig isst. Das wäre natürlich eine familiäre Belastung, aber im Notfall durchaus angemessen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

wie geht es Ihrer Tochter jetzt?

Möchten Sie noch etwas wissen?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich habe mich in Ihr Problem eingedacht und Ihnen schnell und fachlich fundiert geantwortet; Sie haben meine Antwort gelesen. Falls Sie noch eine Frage haben oder eine Ergänzung möchten, schreiben Sie mir bitte; ich werde gerne antworten.

Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meine Antwort mit einer freundlichen Bewertung honorieren würden. Herzlichen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie