So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.
drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drwbischof ist jetzt online.

hallo, ich bin seid 3 wochen auf tilidin entzug(kalt). anfangs

Kundenfrage

hallo,
ich bin seid 3 wochen auf tilidin entzug(kalt).
anfangs habe ich große schmerzen sowie rls gehabt.
dies hat sich nun normalisiert, das einzige womit ich noch zu kämpfen habe,
sind extreme schlafstörungen.
ich kann nur maximal 3-4 stunden am stück schlafen.
es macht mich mitlerweile depressiv.
meine frau hat sehr zu leiden mit mir.
was kann ich machen damit ich entlich wieder normal schlafen kann?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

am besten eignen sich bestimmte schlaffördernde Antidepressiva wie z.B. Doxepin, Amitriptylin oder Trimipramin (jeweils 10 bis 50 mg). Die Dosis ist individuell verschieden. Diese Wirkstoffe haben kein Abhängigkeitspotential (im Gegensatz zu den sogenannten und von ihnen ausprobierten Z-Medikamenten) und können ggf. auch länger eingenommen werden. Der von ihnen verwendete Wirkstoff ist im Übrigen ein Einschlafmittel, kein Durchschlafmedikament.

Bitte vergessen Sie nicht, auch den Hintergünden ihrer Abhängigkeit nach zu gehen. Ansonsten ist die Rückfallgefahr deutlich höher. Ich würde auf alle Fälle bei einer Suchtberatungsstelle klären, ob eine Therapie sinnvoll für sie sein könnte

Toll, dass Sie durchgehalten haben.

Noch Fragen? Bitte melden.

Gruß, Dr. W. Bischof