So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Hallo, Meine Freundin hat sich letzte woche von mir getrennt.

Kundenfrage

Hallo,
Meine Freundin hat sich letzte woche von mir getrennt. da wir zusammen wohnen habe ich sie überredet ins bett zu kommen damit wir(ich) nich alleine schlafen muss. Hab sie dort gestreichelt allerdings hat sie das abgewiesen und da ist es mit mir durchgegangen. ich hab die decke weggezogen (sie liegt auf dem bauch). ich hab ihr dann in den schritt gefasst und sie an den händen festgehalten. sie hat sich gewehrt und auf den rücken gedreht. da hab ich sie versucht zu küssen. was sie nich wollte. sie hat mehrmals gesagt ich solle aufhören. was ich dann tat. ich war so geschockt von mir weil ich in dem moment realisiert habe was ich getan hab ... ich weiß nich mehr was ich machen soll ich liebe diese frau über alles und kann nich fassen was ich da getan habe... was ich ihr an getan hab. Ich hatte überlegt mich deswegen anzuzeigen aber das wollte sie nich... sie hat den kontakt vollkommen abgebrochen. was soll ich jetzt tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tja, was soll ich sagen:

Ich kann Ihre Freundin verstehen, so hätte jede vernünftige Frau reagiert. Da haben Sie ein ziemliche Dummheit gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, wie sie ihr jemals die Gewissheit vermitteln wollen, dass so etwas nie wieder passiert. Und das ist Ihre einzige Chance, sie jemals wieder zu bekommen.

Werfen Sie sich vor Ihr auf den Boden, küssen Sie ihr die Füsse, entschuldigen Sie sich, überhäufen Sie sie mit roten Rosen. Das meine ich natürlich nicht alles wörtlich, wenn Sie Ihre Freundin kennen, wissen Sie, was Sie tun können.

Offen gestanden, schätze ich Ihre Chancen, das wieder gut zu machen, außerordentlich gering ein. Natürlich können Sie es dennoch versuchen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen ein wenig weiter. Wenn Sie noch Fragen hierzu haben oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern sie bitte nicht, dies zu schreiben, ich antworte gerne weiter.

Ich drücke Ihnen die Daumen, alles Gute und herzliche Grüße
Dr. Stefan Berghem

Rechtlicher Hinweis: Auf diesem Weg kann man natürlich keine genauen Diagnosen stellenden, dazu müsste man den Patienten und die gesundheitliche Vorgeschichte genau kennen lernen. So ist auch eine gute Therapieempfehlung natürlich wesentlich besser durch den behandelnden Arzt möglich. Bitte wenden Sie sich für weitere Diagnostik und Therapie bitte an ihren behandelnden Arzt.

eine Bitte: sollten Sie mit meiner Antwort nicht zufrieden sein, seien Sie doch bitte so nett, mir das zu schreiben und auch gerne rückzufragen. Schließlich habe ich mir für Sie Mühe gemacht und eine negative Bewertung fände ich unfair. Sollten Sie meine Antwort völlig unpassend finden, bitte schreiben Sie das, ich gebe die Frage dann gerne wieder für andere Experten
frei, das geht aber nur, wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben.

Experte:  Dr. med. St. Berghem hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Fragen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie