So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 25246
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag Habe kürzlich einen Film auf YouTube gesehen betreffend

Kundenfrage

Guten Tag Habe kürzlich einen Film auf YouTube gesehen betreffend neustem Stand der Wissenschaft über das Thema Schizophrenie. Es kommt darin vor, dass es möglich ist, dass dies eine Vielzahl verschiedener Krankheiten sind, gehe ich dann richtig in der Annahme, dass mit der Zeit die Diagnose Schizophrenie überholt ist? Hat ja Bleuler diese Krankheit so benannt, und dies ist ja bereits ca. 100 Jahre her. Vielen Dank für Ihre Antwort und freundliche Grüsse

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

die Bezeichnung "Schizophrenie" bedeutet zunächst ja nur einmal "Bewusstseinsspaltung, und ist ein Überbegriff für Krankheiten ähnlicher Symptomatik, aber verschiedener Ursachen. Darum spricht man gern auch von "schizoider Psychose", weil das die Tatsache widerspiegelt, dass diese auch völlig ausheilen kann (es leider aber nicht immer tut).

Man kann z. B. eine endogene schizoide Psychose haben, die familiär gehäuft auftritt und wahrscheinlich auf Veränderungen des Nervenstoffwechsels beruht, aber auch reine reaktive, wie sie z. B. nach Gebrauch verschnittener Ecstasy- Tabletten auftreten kann, oder auch eine gefäßbedingte im Alter, wo es durch Verkalkungsprozesse manchmal zu Psychosen kommt.

Der Oberbegriff bleibt also, sollte nur erläutert werden.