So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. G. Gleich.
Dr. G. Gleich
Dr. G. Gleich, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 191
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
61964095
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. G. Gleich ist jetzt online.

Der Sohn ( 27J) meiner Schwester ,ist schizophren.Seit ein

Kundenfrage

Der Sohn ( 27J) meiner Schwester ,ist schizophren.Seit ein paar Tagen steht es voll im Drogenrauch.Mittwoch hat er Verfolgungswahn,fuhr Auto bis es brannte.Lief dann wieder zu einem Kumpel zum Übernachten. Vor drei Tagen wurde er wegen starker Aggrisivität durch die Polizei zwangseingliefert -Psychiatrie.Kam aber nach 2 Tagen wieder raus. Heute morgen ging es zu seiner Schwester und wollte sie verletzen.Nur durch einschreiten eines Bekannten ist nichts schlimmeres passiert.Er leidet unter massiven Zwangsvorstellungen (Blut würde aus seinem Mund laufen,Tiere an ihm hochkrabbeln...) Nun wird es von der Polizei gesucht.Vor 1 Stunde wurde er auf einem Dorffest gesehen. Frage ,wenn die Polizei informiert wird ,kann Sie ihn Zwangseinliefern?Wie lange? Therapiezwang wird es wohl nicht geben. Was sollen wir tun?Polizei informieren.Was wenn die nichts tut?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. G. Gleich hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sich Menschen aus psychischen Gründen selbst oder andere gefährden, muss sie die Polizei in die psychiatrische Klinik bringen, dort müssen sie in aller Regel zumindest über Nacht bleiben. Die Ärzte sprechen dann Empfehlungen über die Behandlung aus, der Amtsrichter fällt aber am nächsten Tag die Entscheidung, ob die Patienten auch gegen ihren Willen festgehalten und therapiert werden können. Nach den bisherigen Vorfällen nach der Entlassung wird der Richter sicher entscheiden, dass der Neffe ersteinmal auch gegen seine Willen behandelt werden muss. Also die Polizei informieren, das ist auch für den Neffen das Beste!
Dr. G. Gleich und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Muss erst meine Schwester informieren.Sie muss die Polizei verständignen
Danke
Experte:  Dr. G. Gleich hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie