So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 23791
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Ich habe extrem starke Schulgefühle gegenüber meinen Kindern

Kundenfrage

Ich habe extrem starke Schulgefühle gegenüber meinen Kindern Diese sind so schlimm, das ich eigentlich nicht mehr weitermachen kann.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte bleiben Sie in diesem Zustand nicht allein! Haben Sie schon einen Arzt gerufen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe keinen Arzt gerufen und ich spreche mit niemanden über dieses große Problem
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das sollten Sie aber doch tun! Irgendjemand muss ihnen sagen, dass die Schuldgefühle wahrscheinlich gar nicht berechtigt sind, und wenn, dass man jede Schuld verzeihen oder wieder gut machen kann. Wenn Sie nicht mehr weiterkönnen, brauchen Sie Hilfe über das Internet hinaus.

Wie wäre es mit einem Anruf beim hausärztlichen Besuchsdienst 116117? Um vielleicht ein Beruhigungsmittel zu bekommen?

Was macht es so schlimm, dass es unerträglich wird?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich kann nich sagen was es so unerträglich macht. Aber Die Sehnsuch mit dem Kämpfen aufzuhören wird immer größer. Will nur mehr Ruhe.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das ist so, wenn man meint, keine Kraft mehr zu haben. Sie brauchen neben der Therapie sicher eine bessere medikamentöse Unterstützung! Aber Sie wissen auch, dass es schlechte und gute Tage gibt; die guten kommen mit Sicherheit wieder! Wenn man aufgibt, hat man keine Chance, alles noch zu ordnen.

Wenn Sie das Gefühl haben, nicht mehr leben zu wollen, sollten Sie sich wirklich jetzt Hilfe holen! Sie wissen doch ,dass es verzweifelte Momente gibt, und dann scheint doch wieder die Sonne. Ich kann für Sie ncih tanrufen, aber Sie können es tun!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Da haben sie recht, ich muß noch meine Sachen ordnen, Das werde ich jetzt tun. Aber es dauert sicher nicht lange.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ordnen können Sie das in einer solchen Verfassung nicht! Wer so am Ende ist, kann nicht klar denken, und wer nicht klar denken kann, macht Fehler; manchmal welche, die nicht wieder gut zu machen sind. Könen Sie nicht Ihre Kinder anrufen?
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Was denken Sie?

Was denke ich... Ich kümmere mich um Sie, wir sind mitten im Dialog, und Sie geben mir eine schlechte Bewertung... Aber ich kann Sie nicht aufsuchen, nicht den Arzt für Sie holen, keinen Krankenwagen rufen, das können nur Sie!

Welche Rückfrage haben Sie?
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo?? Sie lesen meine Antworten, machen mir Sorgen, aber antworten nicht; aber Sie haben hier um Hilfe nachgefragt, und ich will sie Ihnen geben.

Sie müssen mir dafür aber schreiben, was ich für Sie tun kann!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich kann nicht ins Spital gehen, weil mein Mann nach einer Hirnblutung ein Pflegefall ist. Meine Kinder haben selbt große Probleme, die kann ich nicht noch zusätzlich belasten. Meine Freundin ist in Urlaub und für mich unerreichbar. Morgen hätte ich einen Termin bei meinem Psychiater. Ich möchte es bis dorthin schaffen. Nur weis ich nicht wie?
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich bin froh, Antwort von Ihnen zu haben!

Sie können ins Spital, wenn man Ihren Mann gleichzeitig aufnimmt; wenn es ein Notfall ist, kann man das tun, nur in einer anderen Abteilung.

Ich habe Ihnen die Notrufnummer für Deutschland gegeben. Sind Sie in Österreich? Dann gilt eine andere; mit der Leitstelle können Sie besprechen, dass Sie Hilfe brauchen, aber Ihr Mann ein Pflegefall ist. Entweder bringt man Sie beide ins Spital, oder es kommt jemand, um Ihnen ein Beruhigungsmittel zu geben,damit Sie schlafen können und es bis morgen schaffen.

Was denken Sie darüber?

Oder haben Sie Notfallmedikamente zu Hause?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe Notfallmedikamente zu Hause. Ich habe vor einer Stunde eine geschluckt. Ein Temesta 2,5 g. Nur wirkt es nicht gut. Ich werde wahrscheinlich noch ein Seroquel 200 mg nehmen. Dann kann ich sicher schlafen.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Temesta 2,5 ist auch nicht so viel. Ich würde lieber imn zwei Stunden eine zweite Temesta nehmen statt einer so hohen Dosis Seroquel wegen der Wechselwirkungen. Es wäre ja ein großes Übel, wenn Sie nun eine neurologische Komplikation bekämen, z. B. eine Erschwerung der Atmung, die zu einer vorübergehenden Durchblutungsstörung führte; davon stirbt man nicht, wird aber behindert; dann wäre das Problem noch viel, viel größer!!
So, nun werde ich zu meinen Besuchen aufbrechen, es aber nicht versäumen, bei meiner Rückkehr noch einmal"nach Ihnen" zu sehen. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie heute Nacht zur Ruhe kommen und die Kraft für das Gespräch mit Ihrem Psychiater morgen schöpfen.
Finde ich heute Nacht noch eine Rückfrage von Ihnen, werde ich sie beantworten. Falls nicht, freue ich mich über eine abschließend freundliche Bewertung!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für den Hinweis. Ich werde in 2 Stunden noch ein Temasta nehmen. Eine große Gefahr für mich ist, das ich in der Nacht eine zu große Dosis von verschiedenen Medikamenten nehme. Ich habe es derzeit nicht vor. Ich hab viele Tabletten zu Hause. Aber ich werde meinem Sohn sagen er soll sie woanders hinräumen für die Nacht. Entschuldigen sie bitt das Missverständnis wegen der Bewertung. Kann ich mich morgen nochmals melden?
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte nehmen Sie wirklich nicht zu viele Tabletten! Das macht oft scheußliche Behinderungen statt ein sanften Einschlafen.
Ich wäre sehr froh, von Ihnen morgen zu lesen, und werde Sie in mein Nachtgebet einschließen.

Die Bewertung ist kein Problem, wenn sie durch eine nachfolgende gute annuliert wird.
Bis morgen!
Dr. Höllering und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen! Wie haben Sie geschlafen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen. Durch einige Schlafmedikamente bin ich in einen tiefen, Traumlosen Schlaf gefallen. Mein Mann hat mir gesagt das ich ihm Schlaf geredet habe und einemal sehr laut aufgeschrieen habe. Es geht mir heute etwas besser. Aber ich werde mir eine Begleitung zu meinem Psychiater mitnehmen.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich freue mich, dass Sie gut geschlafen haben und jemanden, den Sie zum Psychiater mitnehmen können. Bitte seien Sie dort genauso offen,wie Sie zu mir waren!

Ich wünsche Ihnen alles Gute, und danke für die Rückmeldung!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke Ihnen für die Hilfe.

Liebe Grüße Ursula Wolf
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie