So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24005
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

kennen sie sich auch mit antidepresiver aus? ich nehme mirta

Kundenfrage

kennen sie sich auch mit antidepresiver aus? ich nehme mirta und habe sehr mit gewichtsproblemen zu kämpfen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, damit kenne ich mich aus. Mirtazapin ist leider ein Medikament, das häufig zu Gewichtszunahme führt.

Man kann versuchen, ob (bei innerer Unruhe oder Angst) Venlafaxin für Sie besser passt.

Falls Sie das schon versucht haben, ist Valdoxan eine schöne, wenngleich auch deutlich teurere Alternative.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
vertragen sich diese medis auch mit meinem betablocker den bekomme ich auch
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, beide könnten Sie damit kombinieren.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ist eine umstellung jederzeit möglich oder muss ich mirta langsam absetzen was kann ich noch tun gegen meine angst vor krankheiten und vor der angst vom tod
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Umstellung muss Ihr Arzt mit Ihnen besprechen, dazu weiß ich zu wenig von Ihnen.

Gegen die Angst vor dem Tod hilft die Erkenntnis, dass wir vor unserem Leben auch Milliarden von Jahren "tot" waren, die Beschäftigung mit wundervollen und spannenden Nahtodeserlebnissen (Der Arzt Raymond A. Moody hat welche veröffentlicht), und als Einstieg das Taschenbuch "Auch du lebst ewig" von Bernhard Jacoby.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie