So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. St. Be...
Dr. med. St. Berghem
Dr. med. St. Berghem, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 159
Erfahrung:  15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. med. St. Berghem ist jetzt online.

Sehr gehrte Damen und Herren, ich hatte vor 4 Wochen einen

Kundenfrage

Sehr gehrte Damen und Herren,

ich hatte vor 4 Wochen einen ausufernden Streit in einem supermarkt in meiner Wohngegend.

Leider habe ich mich hier zu einer partiell ausländerfeindlichen Bemerkung hinreißen lassen.

Hierfür bin ich normalerweise mehr als immun.

Die Sache ist eskaliert. Die 2 Frauen haben mich wüst beschimpft. Ich habe nicht mrehr reagiert und bin davongefahren.

Nun stellt sich heraus, dass die eine Dame in der gleichen Straße wohnt wie ich.

Ich kenne aber aber nicht ihren Namen.

Eine Entschuldigung ist wohl nicht mehr möglich.

Ich leide sowieso schon unter einer Angststörung und weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

Von meinem Psychiater bekomme ich Lyrika und Mirtazapin.

Können sie mir einen Tipp geben wie ich mich verhalten soll und ob es noch eine andere Medikation gegen die Angst gibt (Benzos und Neuroleptika darf ich nicht nehmen).
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

wir beide haben schon einmal in dieser Sache miteinander geschrieben. Hat sich denn in der Zwischenzeit etwas Neues ergeben?
Haben Sie die Gelegenheit gehabt, mi Ihrem Psychiater darüber zu sprechen?