So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24674
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Wie find ich den passenden therapeuten für mich? Ist das normal

Kundenfrage

Wie find ich den passenden therapeuten für mich? Ist das normal das man so schwer einen Termin bekommt?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

Das ist normal. Leider. In manchen Gegenden muss man über ein Jahr auf einen Therapieplatz warten! Ihre örtliche Ärztekammer hat ein Verzeichnis aller Therapeutem, das man Ihnen schicken kann, und die Haus- und Nervenärzte wissen, wer davon gut für Sie ist
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

und was mach ich dann bis dahin? In die Klinik mich einweisen lassen? Hat man keine möglichkeit sowas schneller hinzukriegen?

Ich musste schon mit mir selber kämpfen, damit ich überhaupt zu einem Therapeuten gehe. Wie gehe ich denn bis dahin mit meinen Problemen um?


Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Es kommt immer darauf an, wie hoch Ihr Leidensdruck ist. Wenn Sie akut das Gefühl haben, dass Sie gar nicht mehr klarkommen, dann ist die Klinik eine gute, beschützende Einrichtung, wo man nicht nur mit einer Gesprächstherapie beginnen, sondern auch Medikamente verordnen kann.

Wenn es nicht ganz so schlimm ist, können Hausarzt oder Nervenarzt Sie mit Medikamenten versorgen, die vieles schon massiv im Vorfeld bessern (und dann wieder abgesetzt werden) können.

Das Problem mit den Psychotherapeuten ist, dass es einfach zu wenige davon gibt, und darum kann man einen Platz nicht erzwingen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe gelesen das Johanniskraut pillen da auch gut wäre? Ich will nicht so andauernd Tabletten nehmen...da mein Magen sowieso ziemlich gereizt ist.Also zu der Klinik kann ich immer und jederzeit hin? Vorher natürlich zum Hausarzt wahrscheinlich und einweisung holen?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

in der Klinik wird man nur in einem Zustand aufgenommen, der wirklich eine stationäre Behandlung erfordert, also nicht immer und jederzeit, sondern dann, wenn man kurz vorm oder nach einem Nervenzusammenbruch ist. Besteht akute Selbstmordgefahr, werden Sie sogar ohne Einweisung, aber dann auf der geschlossenen Abteilung aufgenommen.

Johanniskraut wirkt gut antidepressiv, die Kapseln gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Man sollte aber mindestens 750 mg tgl. nehmen.