So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 24647
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo . kann wieder mal nicht schlafen , weil ich einen schlimmen

Kundenfrage

hallo . kann wieder mal nicht schlafen , weil ich einen schlimmen traum hatte . am dritten dezember bin ich in meinem auto von einem typ mit einem messer überfallen worden . ich fuhr 20 min mit ihm durch die gegend bis er mich raus warf und mein auto raubte. am 10 . februar bin ich betrunken hin gefallen und habe mir das sprunggelenk gebrochen und einen bänderabriss . 3 wochen krankenhaus und sieben wochen gibs . dies hat mich völlig aus der bahn geworfen . habe immer noch probleme mit dem fuß . kann auch nachts nicht schlafen und schwer zu hause alleine bleiben . auch habe ich zwei schwere beziehungen hinter mir . mein derzeitiger lebenspartner muß sehr darunter leiden . habe große verlustangst und traue ihm nicht . ich bin 56 jahre alt . weiß nicht ob ich noch mal arbeiten gehn kann . ich arbeite bei meinem sohn im verkauf und habe jedes mal angst wenn junge vergammelte männer in den laden kommen . was raten sie mir . ich glaube ich brauche dringend hilfe . viele grüsse von petra
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen Petra,

es tut mir Leid, dass Ihnen so Schlimmes widerfahren ist! Manchmal merkt man erst nach einiger zeit, wie sehr einem ein solcher Überfall zusetzt, wo man vorher noch dachte, man würde damit fertig.

Es ist gut, dass Sie jetzt die ersten Schritte gegangen sind: Sie haben hier geschrieben, und Sie haben erkannt, dass Sie zu viel trinken. Sie brauchen eine Traumatherapie; das ist eine spezialisierte Psychotherapie, die Ihnen helfen, kann, das seelische Gleichgewicht und Vertrauen wieder aufzubauen. Helfen kann Ihnen dabei der weiße Ring: www.weisser-ring.de. Diese Organisation hat sich dem Opferschutz verschrieben und unterstützt sie ehrenamtlich. Wenn Sie sich dort melden und berichten,was Ihnen passiert ist, wird man Ihnen weiterhelfen.

Ein Gespräch mit dem Hausarzt über den Alkohol wäre obendrein gut. Sie könnten feststellen, ob Sie schon abhängig sind, oder ob Sie "nur" trinken, um zu vergessen. Ihr Hausarzt kann Ihnen ein beruhigendes Stimmung aufhellendes Mittel verschreiben, das Sie auch wieder besser schlafen lässt. Dann geht es hoffentlich auch ohne Alkohol, der ja, wie Sie gemerkt haben, als Schlafmittel auch nicht taugt.

Auf den Fuß sollte ein Orthopäde oder Chirurg schauen, ob alles richtig verheilt ist, oder ob Sie noch Anwendungen brauchen.

Ich denke schon, dass Sie irgendwann wieder arbeiten können, wenn Sie sich jetzt auf den mühsamen Weg zur Gesundung machen. Hoffentlich konnten Sie gestern noch ein bisschen schlafen!

Ich wünsche Ihnen alles Gute.