So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.

Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 22372
Erfahrung:  20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

hallo. ich bin eine 30 jährige allein erziehende mutter aus

Kundenfrage

hallo.
ich bin eine 30 jährige allein erziehende mutter aus normalen familienverhältnissen, habe eine schwester und einen bruder. beide jünger als ich.
unser vater kam bei einem arbeitsunfall ums leben. meine mutter stand mit uns dreien alleine da.....

es geht hier nun um meinen bruder, der jüngste von uns dreien. er ist im april 27 geworden.
er bekommt sein leben nicht in griff. wir sind total verzweifelt, es schlägt meiner mutter und mir sehr auf psychie.
wobei wir selber viel erlebt haben und viele eigene probleme haben, beschäftigt er uns natürlich sehr, da uns dass doch nicht kalt lassen kann.

ich selbst habe 2 kinder im alter von 6 und 5. jahren... 2009 ist mein mann bei einem verkehrsunfall ums leben gekommen.

ich möchte nur dass sie verstehen, wie schwer es meine mutter hat und wie schwer ich, unser leben selber zu packen - und dann auch noch mein bruder und sein "leben".

er hat keine abgeschlossene ausbildung. schmeißt jede arbeit hin. gibt immer wieder auf.
ich hatte schon immer gedacht, dass er ein alkohol oder drogen problem hat, aber man kommt nicht an ihn ran, wenn man versucht mit ihm zu reden.

nun ja, heute war wieder so ein tag. eigentlich arbeitet ANDI seit einigen monaten über eine zeitfirma in einer schiede, dass sagte er uns jedenfalls, was ihm keiner aber so richtig glauben konnte, doch wir hofften trotzdem.
heute arbietete ich von 16-20.45 uhr und meine mama schaute nach meinen kindern. als ich nach hause kam, schliefen ja die kinder schon, wir wollten mit meiner mama den rasenmäher und einige gartengeräte in die werkstatt (die unterkellerung der garage) bringen, als wir rein liefen, haben wir uns sehr erschrocken.
in der hintersten ecke hat sich mein bruder sein schlafgemacht her gerichtet. nahm meine gartenstulauflagen und legte sich drauf. dort wollte er die nacht verbringen. und uns dann weiß machen, dass er in der arbeit war. wie so ein penner, wie ein obdachloser.
er war sehr bleich als er uns sah, er hat ja nie damit gerechnet, dass wir um die zeit da noch rein spazieren.
ich wollte ihn sofort zur rede stellen, bemerkte aber dass er unter drogen war. fragte ihn auch ob er was zu sich nahm, er antwortet, dass er was geraucht hätte. naja ich schire ihn an ...
und sagte ihm er soll sofort ins haus gehen, meine nachbarn müssen ja nicht alles mit bekommen.

als wir drei dann im haus waren und bei mir in der küche standen versuchte ich ganz ruhig mit ihm zu reden, fragte ihn was ihm fehlen würde. warum er sein leben den nicht in den griff bekommen kann. und fragte was nun mit der arbeit ist.
er meinte er hätte da ein monat lang gearbeitet und eines tages tauchte er an nem montag betrunken auf der arbeit auf und wurde natürlich sofort gefeuert, seit dem hat er dieses spiel uns 3-4 monate vorgespielt, ging aus dem haus als ob er zur arbeit gehen würde und kam dann als ob er dann arbeiten wäre. dabei war er nie.

wie kann man ihm helfen?????
meine mama war schon mal vor jahren, als er 18 oder 19 jahre alt war mit ihm bei so einer beratungsstelle und man sagte man kann ihm nicht helfen, er wäre volljährig und kein kind mehr.

vor einigen jahren nahm ich das mal in die hand und informierte mich waren dann auch wieder rum bei so ner stelle, mit ihm, meiner mama und ich. das sagte der "psychologe" er wäre einfach nur faul. und wenn wir alles für ihn machen würden, wären wir selber schuld.

heute sagt andi zu mir, dass er denkt dass er nciht drogenabhängig wäre, aber mit dem alkohol hat er ein problem.


bitte bitte, ich flehe sie an, helfen sie uns. wohin können wir uns wenden? wer kann ihm helfen?
bitte

grüße frieda
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

zu allererst möchte ich Ihnen mein Mitgefühl vermitteln, dass Sie es so schwer haben!

Normalerweise müsste die Drogenberatungsstelle ganz anders reagieren. Natürlich hilft sie gemeinhin auch Erwachsenen, aber nur dann, wenn die das selber wirklich wollen. Das bedeutet, dass Andi jetzt erkennen muss, dass er sich selber aktiv um Hilfe bemühen muss, während Sie ihn höchstens unterstützen können, indem Sie ihn beim ersten Mal, aber dann nicht mehr, begleiten.

Ich schlage vor, jetzt einen gemeinsamen Termin bei seinem Hausarzt zu machen und das Problem "Alkohol" anzusprechen. Der weiß, ob Sie damals bei der richtigen Beratungsstelle waren, oder ob es eine bessere für Erwachsene gibt. Gleichzeitig kann er mit Andi einen Klinikaufenthalt vereinbaren, wo man ihn nicht nur entgiftet, sondern ihm erste psychologische Hilfestellung gibt. Kommt er gleich in die Klinik, kann er die Beratungsstelle zunächst auslassen. Bei seiner Wiederkehr braucht er regelmäßige Gruppenbetreuung z. B. bei den Anonymen Alkoholikern, die ihm die Beratungsstelle vermitteln kann.

Es ist beschämend, dass der erste Psychologe nicht versucht hat, ihm zu helfen und nicht nach seiner familiären Belastung gefragt hat. In guten Kliniken wird man aber darüber sprechen.

Leider, das muss ich nochmal betonen, kann Andi sich nur selber helfen. Wenn er nicht den Schwung aufbringt, alles mitzumachen und wirklich mitzuarbeiten, werden Sie ihm nicht helfen können. Dann müssten Sie ihn so lange allein lassen, bis er bereit ist, den richtigen Weg zu gehen.

Ich hoffe sehr, dass er jetzt schon mithelfen mag und wünsche Ihnen allen etwas mehr Glück, als Sie bisher hatten.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie