So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Arzt-Psychother...
Arzt-Psychotherapeut
Arzt-Psychotherapeut, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 219
Erfahrung:  allg. Medizin, Verhaltenstherapie, mehrjährige Erfahrung in stationärer und ambulanter Psychiatrie
59152463
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Arzt-Psychotherapeut ist jetzt online.

PTBS Ich bin seit 12 Jahren krank. Nach vielen Verschiedenen

Kundenfrage

PTBS Ich bin seit 12 Jahren krank. Nach vielen Verschiedenen Diagnosen
wurde vor ca1 Jahr PTBS festgestellt. Ich wollte eigentlich eine Traumatherapie machen
allerdings in einer Fachklinik. Ich habe eine neunjährige Tochter die ich mitnehmen
möchte.Nun frage ich mich aber ob das dem Kind schaden könnte. Ich habe auch niemand
bei dem sie bleiben könnte.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Arzt-Psychotherapeut hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Fragensteller/in,

 

so wie sie schrieben leiden sie schon länger an psychischen Problemen (ca. 12 Jahre) und es sieht danach aus, dass die beste Therapie für sie eine faschspezifische Traumatherapie in einer Fachklinik wäre.

Dabei haben sie zu recht Bedenken ihre Tochter in die Klinik "mitzunehmen". Es gibt zB die Möglichkeit von integrierten Mutter-Kind-Stationen auch in bestimmtem psychiatrischen Kliniken, die aber meistens nur gannz kleine Kinder vom Säugligsalter bis ca. 5 Jahren mitaufnehmen.

Meines Erachtens eine sinnvolle Lösung wäre auch, über eine Gastfamilie nachzudenken, wo ihre Tochter während ihres Klinikaufenthaltes gut aufgehoben ist.

Eine solche stationäre Traumatherapie dauert in der Regel. ca. 3 Monate, aber sie können sicherlich auch meistens am Wochenende nach Hause, sodass auch gewährleistet ist dass sie ihre Tochter regelmässig sehen.

 

Wenn sie mir mitteilen in welcher Region sie wohnen, kann ich ihnen evtl. ein paar genauere Adressen bzgl. Fachklinik oder Möglichkeiten für Gastfamilien nennen.

 

Ich hoffe Ihnen mit diesen Auskünften zunächst etwas weitergeholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüssen
Arzt-Psychotherapeut
M.M.
Bitte nicht vergessen, bei Zufriedenheit mit "AKZEPTIEREN" die Antwort zu honorieren, vielen Dank!
Bitte beachten Sie auch, dass eine Online-Beratung keine medizinische Betreuung, Diagnostik oder Therapie vor Ort ersetzen kann.