So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.

drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drwbischof ist jetzt online.
Psychiatrie

Hallo , ich nehme seit 4 Tagen Fluoxetin AL 20 - 1 Tablette

täglich. Werde in 1 Woche... Mehr anzeigen
täglich. Werde in 1 Woche mit meinen neuen Job beginnen. Freue mich einerseits sehr darauf, andererseits habe ich Angst davor , dass ich die Decke übern Kopf ziehen werde . Wird die Einnahme mich noch mehr blockieren? Wie lange muss ich es nehmen , bis hier eine positive Veränderung eintritt. Was meine Kompetenzen im Job angeht, fühle ich mich sicher. Die Antriebslosigkeit macht mir sehr zu schaffen. Liebe Grüße
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Weniger anzeigen
Stellen Sie Ihre Eigene Psychiatrie Frage
drwbischof, Dr.med.
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

mit einer positiven Wirkung ist meist innerhalb von 14 Tagen +/- zu rechnen. Ansonsten wird, gute Verträglichkeit vorausgesetzt, auf 30 bzw 40 mg aufdosiert. Fluoxetin ist ein gutes Medikament und wirkt im Rahmen der antidepressiven Wirkung auch antriebssteigernd.

Während der ersten Einnahmetage kann aber durchaus (wie bei allen Antidepressiva) auch Müdigkeit auftreten, das gibt sich aber in der Regel nach 1 bis 2 Wochen. Nach einer Stabilisierung sollte das Medikament dann mindestens über einen Zeitraum von 6 Monaten eingenommen werden.

Zu beachten ist, dass Fluoxetin nicht mit allen Medikamenten kombiniert werden darf. Falls sie andere Medikamente (z.B. Herz- o. Blutdruck) einnehmen müssen, sicherheitshalber im Beipackzettel nachsehen.

Sollte Fluoxetin nicht den gewünschten Effekt zeigen, nicht verzagen, es existieren noch einige gute Alternativen.
Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sollte ich das Medikament erhöhen? Trotz Müdigkeit? Möchte fit sein nächste Woche !

drwbischof, Dr.med. hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, das wäre zu früh. Das Risiko von Nebenwirkungen wäre deutlich höher. Eine Dosiserhöhung käme frühestens nach 2 Wochen in Frage. Durch zu schnelles Aufdosieren wird keine raschere Besserung erreicht.
Kundenantwort hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen, vielen Dank für Ihre Information. Liebe Grüße , Anja

drwbischof, Dr.med. hat geantwortet vor 5 Jahren.
gerne geschehen, vielen Dank

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    2092
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

    Zufriedene Kunden:

    585
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1138
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RC/rcheufele/2016-7-7_175426_.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11603
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie