So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.

drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drwbischof ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Dr Bischof, ich bin tatsächlich Ende 2010

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Dr Bischof, ich bin tatsächlich Ende 2010 zu einem Psychiater gegangen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich starke Ängste und teilweise wöchentlich Panikattacken, zudem auch die depressive Grundstimmung, Antriebslisigkeit, Nervosität und massive Schlafstörungen. Ich bekam Citalopram 20mg verordnet, wovon ich jetzt seit ca einem Jahr 1 x täglich eine nehme. Mittlerweile habe ich nach wie vor starke Unruhe, Nervosität, seltener, aber wieder Panikattacken und zudem starke Stimmungsschwankungen. Alle paar Wochen kommt ein absolutes Hoch über mich, was mich rastlos macht und ich vor lauter Planungen und Ideen nicht ein noch aus weiß , dann wieder der totale Absturz. Mein Arzt, den ich auch nächste Wiche wieder sehe, meint dass das eben so ist und von den Ängsten kommt... Ich solle auch mal das citalopram ausschleichen, denn ich nähme es schon ein Jahr. Jetzt weiss ich nicht was ich davon halten kann. Zwar machen mir die Schlafstörungen zur Zeit wenig aus ( max. 4 Stunden pro Nacht) aber so kann alles doch auch nicht weitergehen? Was ist ihre Meinung zum weiteren Vorgehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

bin gerade noch in der Sprechstunde, Antwort folgt am Abend.
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
drwbischof und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

ohne genaue Kenntnis der Gesamtproblematik, ist es natürlich schwierig eine zuverlässige Beurteilung zu treffen. Auf alle Fälle scheint Citalopram zu einem gewissen Rückgang der Ängste geführt zu haben. Allerdings ist keine wirklich gute Stabilisierung eingetreten und wie sie schreiben, scheint sich die Problematik sogar wieder zu verstärken.
Was mich irritiert, sind zudem diese von Ihnen beschriebenen Hochphasen. Kennen sie diese erst seit der Citaloprameinnahme oder gab es diese auch schon vor der med. Behandlung mit Citalopram?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Diese Hochphasen gab es immer wieder mal- auch vor der Citaloprameinnahme. Aufgefallen ist es jetzt wieder seit Anfang Januar. Jetzt stören mich meine Schlafprobleme nicht mehr so, dafür hat das Kribbeln und die Nervosität sich mit dem totalen Antriebsverlust vorher quasi ausgetauscht. Früher habe ich das nicht so wahr genommen, aber im Grunde wiederholt es sich immer mit den Phasen- meistens jedoch mit einer leichten Verschlechterung in den letzten Jahren. Zum Beispiel sind die Panikattacken vor zwei, drei Jahren gar kein Thema gewesen- obwohl ich mit diesen Schwankungen zwischen extremer Traurigkeit und Antriebslosigkeit zu dieser Art Hyperaktivität schon länger zu tun habe. Bei mir warf sich auch schon die Frage auf, ob es sich um eine manische Depression handeln könnte und die Ängste nun doch eher die untergeordnete Rolle spielen. Mein Psychiater fragt zwar immer wie es mir ergangen ist, antwortet aber meistens mit " ja, so ist das halt manchmal". Ich mache mittlerweile sechs Mal wöchentlich Sport, habe Entspannungskurse besucht, halte alle Vorschläge und Vorgehensweisen zur Schlafhygiene ein, befürchte aber, dass in weiteren vier Jahren der gesamte Zustand sich weiterhin so verschlechtert, dass ich Probleme im Veruf BTW. in meinem engeren Umfeld bekomme- denn es ist jetzt schon nicht immer leicht mit mir.
Hätten Sie vielleicht eine Idee was ich tun könnte um aus diesem Schwankungswirrwarr raus zu kommen?
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

ja das war auch mein erster Gedanke, XXXXX XXXXX sich bei Ihnen möglicherweise um eine bipolare Störung (Typ2 mit hypomanischen Phasen, manisch-depressive Erkrankung) handeln könnte. Da Antidepressiva (bei Citalopram sehr selten) gelegentlich manische Symptome auslösen können, war es mir wichtig zu wissen, ob diese Hochphasen eben auch schon früher zu beobachten waren.
Hochphasen lassen sich jedenfalls nicht im Rahmen der Angst erklären. Sie beschreiben offensichtlich ein Stimmungshoch, eine Antriebssteigerung, eine "Ideenflucht" (ein Gedanke XXXXX XXXXX anderen), eine Unruhe und Getriebenheit und Schlafstörungen. Zugleich scheinen sie aber keinen Verlust des Realitätsbezugs zu haben und irgendwelche völlig unsinnigen Dinge zu tun.
Diese Symptomatik wäre mit einer hypomanischen Episode vereinbar. Diese diagnostische Möglichkeit der bipolaren Störung würde ich unbedingt mit dem Psychiater ansprechen.

Therapeutisch kommen sogenannte "moodstabilizer" (Stimmungsstabilisierer) wie Lithium, Valproinsäure oder Carbamazepin in Frage. Zudem sind auch bestimmte Neuroleptika wie Abilify und Seroquel als Dauermedikation und Vorbeugung bei bipolarer Störung zugelassen.
Mitunter gibt es auch die sogenannte "Zweizügel-Behandlung" worunter man die Kombination aus Antidpressivum und Neuroleptikum versteht. Man versucht sozusagen gleichzeitig Gas zu geben und zu bremsen, um so die Mitte zu finden.

Zunächst einmal ist es natürlich wichtig, diese Diagnose zu überprüfen. Falls tatsächlich vieles für diese Diagnose sprechen sollte, benötigen sie einen Psychiater, der in der Behandlung dieser Störung erfahren ist und alle Behandlungsoptionen kennt, da es häufig dauert, bis man die richtige Medikamentenkombination zur Einstelllung gefunden hat.
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung: Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
drwbischof und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen, ich danke Ihnen herzlich für die ausführliche Antwort. Sie haben mir sehr weitergeholfen- werde es ansprechen. Freundliche Grüsse
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank, Ihnen Alles Gute

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie