So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Arzt-Psychother...

Arzt-Psychotherapeut
Arzt-Psychotherapeut, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 219
Erfahrung:  allg. Medizin, Verhaltenstherapie, mehrjährige Erfahrung in stationärer und ambulanter Psychiatrie
59152463
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Arzt-Psychotherapeut ist jetzt online.

Hallo, ich bin Landwirt und seid 3 Jahren verheiratet. Wir

Kundenfrage

Hallo, ich bin Landwirt und seid 3 Jahren verheiratet. Wir haben eine 15 Mo. alte Tochter.
Meine Frau will ausziehen wegen meiner Eltern. Sie gibt unserer Beziehung eine Chance mit der Bedingung das ich mit ihr in eine andere Wohnung ziehe. Das Problem ist, ich bin zur Zeit schlecht abkömmlich vom Hof. außerdem haben wir auf unseren Wunsch im Elternhaus für sehr viel Geld ausgebaut. (getrennte Wohnung). Meine Eltern wollten damals ein kleines Haus bauen, aber wir haben es nicht für nötig gehalten, da wir uns relativ gut verstanden haben und das Haus eigentlich groß genug ist.
Doch nach der Geburt unsrer Tochter wurde alles anders. Es eskalierte zum Schluss immer öfter, wegen banahler Kleinigkeiten. Für sie sind meine Eltern und meine Geschwister (alle außer Haus) an allem Schuld. Für meine Eltern ist sie und ihre Mutter Schuld daran. Mitlerweile haben auch meine Eltern erkannt das sie wohl doch nicht ganz unschuldig daran sind, und bitten um ein gespräch mit einer neutralen Person. Das hatten meine Frau und ich vor nem halben Jahr probiert, da hieß es: das brauchen wir nicht!
Mitlerweile haben meine Eltern es einigermaßen eingesehen, aber meine Frau macht zu und erpresst mich: Entweder du komme mit, oder es ist aus.
Natürlich bin ich nicht unschuldig an allem. Ich habe den Ernst der Lage auch zu spät erkannt, mich zu spät vor meine Frau gestellt und sie 100 % verteidigt. Ich bin auch oft, vor allem im Sommer 12- 16 Std. am arbeiten. Zudem ist der Betrieb inzwischen stark gewachsen (vergrößert), so das wir einen Angestellten benötigen, aber seit nem halben Jahr Suche immer noch nichts gefunden haben. Ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf, aber meine Frau hat sie diesbezüglich aufgegeben und ist der Meinung Landwirtschaft ist Scheiße. Obwohl sie vorher viel Spaß und Freude daran hatte, kann ich diese Aussage nicht verstehen.
Sie ist auch diesbezüglich sehr stark Stimmungsschwankend.
Jedenfalls soll ich mitkommen egal wie. Sie sagt sie bräuchte Abstand zum Hof (Eltern), vielleicht wird es wieder besser.

Ich weiß nicht was ich nun machen soll. Ich will Tochter und Frau nicht verlieren, aber kann auch momentan schlecht vom Hof runter, da mit Kühen und Co immer irgendwas ist auch schon mal Nachts.
Meine Eltern gehen nächstes Jahr in Rente. Sie machten mir den Vorschlag ,dass sie vom Hof gehen würden wenn wir das so wöllten. Klar würden sie noch auf dem Hof mithelfen, aber sie wären auch bereit auszuziehen. Meine Frau will das auch auf gar keinen Fall.
Zudem kommt noch hinzu, das die Miete für diese Wohnung auch nicht gerade billig ist, außerdem hatten wir ja eigentlich ausgebaut um keine Miete zu bezahlen.
Ich weiß nicht ob sich die Situation durch den Umzug ändern wird und ob es den Versuch Wert ist? Bitte sagt mir eure Meinung! Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Arzt-Psychotherapeut hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Frasgensteller,

sie beschrieben hier sehr ausführlich und eindrücklich einen familiären Generationenkonflikt im Arbeitsumfeld eines landwirtschaftlichen Familiebetriebes.
Psychologisch gesehen sind Generationenkonflikte und Meinungsverschiedenheiten zwischen Schwiegerleuten und Eheleuten etwas sehr häufiges.

Ich würde ihnen in ihrer Situation zu Folgendem raten:

Versuchen sie zumindestens vorrübergehend eine wohnliche/räumliche Trennung zwischen ihrer Familie (Sie, Frau , Kind) und den Eltern hinzubekommen.
Die beste Lösung wäre, wenn sie mit Frau und Kind in eine Wohnung ziehen würden die in der Nähe des Hofes ist, aber nicht zu nahe, sodass sie auch ohne weite Anfahrt auf dem Hof weiterarbeiten können (ihre Frau sollte bereit sein ihnen die Arbeit auf dem Hof ohne HIndernisse zu ermöglichen). Ihre Eltern sollten nicht das Gefühl haben "vom Hof gejagt zu werden" sodern gerne dort bleiben können.
Vielleicht kann ihre jetztige Wohnung auf dem Hof an einen Betriebshelfer, den sie ja auch brauchen vermietet werden.
Das wichtigste aber ist, alle beteiligten im Sinne einer Familientherapie oder Familienberatung an einen Tisch zu bekommen, wo jeder seine Anliegen hervorbringen kann und gemeinsam Lösungen gefunden werden mithilfe eines Moderators (Psychologe, Psychiater, Gesprächstherapeut).

Einen Familientherapeuten in ihrer Nähe finden sie zB unter:
http://www.therapie.de/psychotherapie/

Bevor solche Gespräche aber stattfinden, sollten sich alle beteiligten auch dafür bereitmachen und sich positiv auf einen Konsens einlassen können.
Also eine "Portion guten Willen" mitbringen.
(Unfruchtbare Gespräche hat es im Vorfeld ja bereits gegeben).
Und als Ehemann wäre es nötig, dass sie sich weitestgehend an die Seite ihrer Ehefrau stellen um als "Kernfamilie" wieder näher zusammenzuwachsen.
Ziel wäre ein gutes gemeinsames Zusammenarbeiten auf den Hof, aber auch eine etwas grössere private und wohnliche Distanz hinzubekommen.


Ich hoffe Ihnen mit diesen Auskünften etwas weitergeholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüssen
M.M.

Bitte nicht vergessen, bei Zufriedenheit mit "AKZEPTIEREN" die Antwort zu honorieren, vielen Dank!
Bitte beachten Sie auch, dass eine Online-Beratung keine medizinische Betreuung, Diagnostik oder Therapie vor Ort ersetzen kann.


Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/UM/Umadrugada/2012-8-4_1601_Berghemvice.64x64.jpg Avatar von Dr. med. St. Berghem

    Dr. med. St. Berghem

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    159
    15 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2011-9-6_194433_DSC7402.64x64.JPG Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    1970
    20 Jahre psychiatrische Grundversorgung in Landpraxis, Psychosomatik,Paartherapie , Sexualmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JO/jostel/2013-11-10_144341_Armenien2010029.64x64.JPG Avatar von J.Stelzer

    J.Stelzer

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    56
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, ärztlicher Psychotherapeut
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/WE/webpsychiater/2015-8-15_7533_ildschirmfotoum...64x64.png Avatar von webpsychiater

    webpsychiater

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    13
    Langjährige Erfahrung im Bereich Psychiatrie und Psychosomatik. EMDR-Traumatherapie
  • /img/opt/shirt.png Avatar von Dr. G. Gleich

    Dr. G. Gleich

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    144
    Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Hypnose, Paartherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5785
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie