So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.
drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drwbischof ist jetzt online.

Hallo aus Spanien, ich (42 J.,Deutsche) bin seit fast 4 Jahren

Kundenfrage

Hallo aus Spanien, ich (42 J.,Deutsche) bin seit fast 4 Jahren mit einem Mann (55 J.,Ire) zusammen, der meiner Meinung nach unter einer Dissozialen Persoenlichkeitsstoerung (oder aehnliches) leidet. Seine Stieftochter (17 J.), die er alleine erzieht, und ich haben im schlimmsten Ausmass darunter zu leiden. Ich habe bereits mit allen Mitteln und Wegen versucht, ihn darauf aufmerksam zu machen - jedoch gaenzlich ohne Erfolg. Ich moechte die Beziehung aber nicht "einfach" beenden da ich diesen Mann schliesslich liebe und ihm, wenn moeglich,helfen moechte. Ausserdem fuehle ich mich auch der Tochter gegenueber irgendwie verantwortlich, da ich denke dass ein Aufwachsen unter solchen Bedingungen grosse Probleme mit sich bringen kann, bzw bereits gebracht hat. Fuer mich ist die einzige Moeglichkeit diese Beziehung weiter aufrecht zu erhalten, wenn ich, oder sonst wer, ihn davon ueberzeugen kann, dass sein Verhalten uns gegenueber nicht akzeptabel ist. Besteht die Aussicht, dass ein Mensch mit einer solchen Krankheit einsichtig wird, oder sich aendern kann ??? Ich hoffe sehr, dass Sie mir einen Rat geben koennen, denn ich merke von Tag zu Tag mehr, wie mich diese Situation "krank macht", seelisch als auch koerperlich.
Mit bestem Dankim voraus.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

Persönlichkeitsstörungen aus der Gruppe narzisstisch/dissozial sind sehr hartnäckige Störungen. Die Betroffenen sind oft kaum in der Lage sich selbst zu reflektieren oder Mitgefühl und Interesse an anderen Menschen zu zeigen. Sie kreisen um sich selbst und ihre Bedürfnisse. Wenn er trotz all ihrer Bemühungen nicht reagiert bleibt nur, sich selbst und die Tochter zu schützen, was in der Regel auf eine Trennung hinausläuft. Das Thema sollten sie aber nur ansprechen, wenn es ihnen ernst sein sollte, sonst wird er sie nicht mehr ernst nehmen. Vermutlich tut das er das schon jetzt nicht mehr.

Ihnen Alles Gute