So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Arzt-Psychother...
Arzt-Psychotherapeut
Arzt-Psychotherapeut, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 219
Erfahrung:  allg. Medizin, Verhaltenstherapie, mehrjährige Erfahrung in stationärer und ambulanter Psychiatrie
59152463
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Arzt-Psychotherapeut ist jetzt online.

hallo ich kann nicht mehr schlafen und denke machmal an selbstmord

Kundenfrage

hallo ich kann nicht mehr schlafen und denke machmal an selbstmord war auch schon vor 3 jahren ihn behandlung grund dafür ist trennung von meiner frau mit einem haus verlust meinem damals 6 jahre altem sohn danach kam der arbeitsplatz-verlust jetzt ist meine mutter am sterben wegen krebs und ich kann nicht mehr war heut im job-center und mein sachbearbeiter hat mir geraden psy hilfe in anspruch zu nehmen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Arzt-Psychotherapeut hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragensteller,

 

sie befinden sich in einer deutlichen Lebenskrise mit vielen negativen Ereignissen (Trennung, Haus und Arbeitsplatzverlust).

Sie beschreiben ausgeprägte Schlafstörungen und gelegentliche Suizidgedanken.

Deswegen ist ihnen dringend zu empfehlen sich ärztliche oder psychologische Hilfe bei einem Therapeuten zu suchen.

Sie schreiben auch, dass sie bereits vor 3-4 Jahren in einer Therapie waren, bei der sie vermutlich nicht so gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Ich rate ihnen in ihrer aktuelllen Situation zu folgendem:

Konsultieren sie ihren Hausarzt und lassen sie sich dort ein schlafförderndes Antidepressivum verschreiben, um zunächst den Schlaf positiv beeinflussen zu können.

Zusätzlich suchen sie sich einen neuen Psychotherapeuten, zu dem sie Vertrauen haben und bei dem sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sie können auch mehrere Orientierungstermine bei verschiedenen Therapeuten vereinbaren und sich dann für den aus ihrer Sicht besten entscheiden, besonders wichtig für eine erfolgreiche Therapie ist sicher auch, dass die Chemie stimmt.

Vielleicht kann Ihnen ihr Hausarzt jemanden in ihrer Nähe empfehlen, oder sie

suchen unter:

http://www.therapie.de/psychotherapie/

 

Wichtig ist, dass sie ihre Probleme nicht alleine meistern müssen, sondern sich auch Hilfe holen können und dürfen.

 

Ich hoffe Ihnen mit diesen Auskünften etwas weitergeholfen zu haben und verbleibe
mit freundlichen Grüssen
Arzt-Psychotherapeut
M.M.
Bitte nicht vergessen, bei Zufriedenheit mit "AKZEPTIEREN" die Antwort zu honorieren, vielen Dank!
Bitte beachten Sie auch, dass eine Online-Beratung keine medizinische Betreuung, Diagnostik oder Therapie vor Ort ersetzen kann.

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie