So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Arzt
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  Psychotherapeutische Grundversorgung
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

Hallo, bin weiblich, seit 21 Jahren verheiratet, habe zwei

Kundenfrage

Hallo,
bin weiblich, seit 21 Jahren verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder, habe im März mir die Gebaärmutter entfernen lassen und seit September wurde Polyarthritis fest gestellt, nun meine Frage: habe mittlerweile zu nichts mehr Lust , keinen Sex , bin immer müde, bin nicht mehr fröhlich, was kann ich tun.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,
Nach einer Gebärmutterentfernung kann es zu einer Beeinträchtigung der Eierstocksfunktion kommen. Neuere Erkenntnisse gehen davon aus, dass auch die Schilddrüsenfunktion nach Gebärmutterentfernung verändert sein kann.
Also, ehe Sie alles in die Psychoebene verlagern, lassen Sie bitte Ihren Hormonstatus untersuchen (FSH/E2/LH/ Tetsosteron/DHAES als Empfehlung).
Diese Untersuchungen können Sie bei Ihrer Frauenärztin vornehmen lassen. Bitte schildern Sie auch dort Ihr Problem. Oft ist bereits eine Hormonsubstitution oder sogar ein Pflanzenpräparat ausreichend.
Bei Ihrem Hausarzt lassen Sie bitte die Schilddrüsenhormone untersuchen und einen Schiddrüsenultraschall durchfüren. Sicher kann man Ihnen helfen.
Bis dahin können Sie ja ein Pflanzenpräparat nehmen.
Ich empfehle Ihnen z.B. Remifemin plus 1x1Tablette ( Cimicifuga und Johanniskraut) . Sie erhalten Remifemin plus in jeder Apotheke rezeptfrei .
Sollten diese Massnahmen nicht greifen, können Sie immer noch eine psychologische Abklärung durchführen lassen.
Bitte bedenken Sie aber, dass Termine beim Psychologen mit einer Wartezeit verbunden sind.

Alles Gute


Dr. Sigrid Jahn


Hilfreiche Antworten bitte durch Akzeptieren honorieren, danke!



Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,
Sie haben meine Antwort gelesen!

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen
Ihre Dr. Sigrid  Jahn