So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an privatpraxis.
privatpraxis
privatpraxis, Dr. Med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; die besondere Beachtung der Bedeutung der Psyche ist Teil meiner tägl.Arbeit
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
privatpraxis ist jetzt online.

Guten Tag,ich bin sehr verzweifelt und ratlos,mein Max ist

Kundenfrage

Guten Tag,ich bin sehr verzweifelt und ratlos,mein Max ist im Juli 2 Jahre alt geworden.Er ist ein anhängliches,kluges Kind, wechselt aber von einem Augenblick auf den nächsten sein Verhalten, wenn ihm etwas nicht passt,das heißt er schreit,schlägt und beisst um sich und ist manchmal einfach nicht zu beruhigen. Er ist sehr auf mich fixiert als Mutter und ich bin mittlerweile schon ein Strich in der Landschaft,weil mir dieses Kind soviel Kraft abverlangt.Ich muß dazu sagen,ich habe einen 17.jährigen Sohn,mit dem es diese Probleme nie gab.Ich bin in zweiter Ehe verheiratet mit einem liebevollen Mann und sehr gutem Vater,der aber auch total überfordert ist.Wir lieben unser Kind sehr,sind aber völlig fertig.Hinzufügen möchte ich noch zu allem Übel,er will nicht aufs Töpchen oder auf das Kinderklo.Auch das Sprechen ist nur durch brabbeln,Gesten der Zustimmung oder Ablehnung zu verstehen.Ansonsten ist er ein ganz kluger,lebhafter und liebenswerter Junge.Auch Oma und Opa machen sich Sorgen,halten sich aber raus,weil ich dann auf die Komentare genervt reagiere.Was kann ich tun,wohin kann ich mich wenden,meine PLZ ist 73614 Schorndorf Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Freundliche Grüße Tatjana Ich habe meine Daten eingegeben,bekomme aber keine Rückmeldung,was mach eich falsch?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  privatpraxis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Kinder mit solchen Zornanfällen sind nicht ungewöhnlich, auch die Sprachentwicklung ist sehr unterschiedlich und würde mich nicht aufregen.
Wenn Ihre Vorsorgeuntersuchungen nicht Auffallendes ergeben haben, würde ich das hom. Mittel Chamomilla D12 Glob- 2x tägl. 3 Kügelchen in den Mund zum Lutschen geben, bis sich die Gemütslage harmonisiert hat.
Dies ist auch ein erprobtes Mittel bei Zahnungsbeschwerden, die typisch für dieses Alter wären.

Kommen Sie gerne nocheinmal auf mich zurück, falls sich innerhalb weniger Tage nicht eine erhebliche Verbesserung eingestellt und geben auch sonst ein kurzes feed-back.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kleinen Erfolg mit diesem praxisbewährten Tip.

Alles Gute