So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drA8.
drA8
drA8,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 150
51698014
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drA8 ist jetzt online.

Guten Morgen, ob Zufall oder F gung sie hier gefunden haben,

Kundenfrage

Guten Morgen, ob Zufall oder Fügung sie hier gefunden haben, weiss ich nicht aber ich wünsche ihnen einen "Guten Morgen ".
Ich habe keinen. Seit ca. 2007 habe ich absolut keinen Lebenswillen mehr und schleppe mich von Tag zu Tag. Eigentlich könnte es mir gut gehen. Ich habe alles was vielleicht jeder andere sich ertäumt. Eine mich liebende, fürsorgliche Frau, Haus, Geld, einen Beruf der mir ( nicht immer ) Spaß macht, aber keine Freude in mir. Ich kann nicht mehr lachen, wenn andere einen Witz machen oder erzählen, werde von Tag zu Tag ungerechter und grisgrämiger - und denke jeden verdammten Tag, nein tagsüber während der Arbeit nicht, sondern nachts und wie jetzt morgens darüber nach wie ich am besten "gehe". 2009 ist meine 10Jahre ältere Schwester gestorben - und ich habe gedacht, warum nicht ich.
Ich weiss, dass die Probleme sicher tiefer sitzen und vielleicht mehreres zusammenkommt, aber bisher habe ich mich gescheut ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn wenn ich meine wirtschaftliche Grundlage aufgrund von Krankheit verlieren würde, was dann?
Im Oktober werde ich 59, hatte bisher eigentlich ein vielleicht aus der Ferne von anderen betrachtet ein schönes Leben, aber ich kann nicht mehr.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  drA8 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es ist an der Zeit sich professionelle Hilfe zu holen, Sie tragen anscheinend an Problemen aus der Ursprungsfamilie. All das kann man lösen, auch unterschwellige Schuldgefühle beseitigen. Da gibt es sehr gute Methoden. Tun sie den ersten wichtigen Schritt und suchen Sie ein Gespräch mit einem Arzt, zu dem Sie Vertrauen haben und dem Sie sich öffnen können.
Unter Berücksichtigung ihres Alters und ungefähren Geburtstages sind Sie zZt auch in einer etwas schwierigen Entwicklungsphase (in der Astrologie als Saturnwiederkehr bekannt).
Mit professioneller Hilfe an Ihrer Seite werden Sie bald wieder die schönen Seiten des Lebens sehen können.
Und: Ihre Schwester würde nicht wollen, daß Sie so denken. Sie sollten eigentlich versuchen, für sie mit alles Gute im Leben auf dieser Erde genießen.
Alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie