So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experte123.
experte123
experte123,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 6667
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
experte123 ist jetzt online.

Guten Tag, Meine Name ist Gabriele und habe einen Sohn von

Kundenfrage

Guten Tag,

Meine Name ist Gabriele und habe einen Sohn von 19 Jahren.
Maximilian hat Versagerängste und hat Probleme sein Leben auf die Reihe zu bekommen.
Obwohl wir im alle Hilfe anbieten und Ihn auch in seiner Musikalischen Ausbildung unterstützen ist er, gerade heute, wieder tief verzweifelt. Mein Gefühl sagt mir das er phsologische Unterstützung braucht. Was raten Sie mir wie ich vorgehen kann.

Mi den besten Grüßen
Gabriele
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  experte123 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

gern beantworte ich ihre Frage.
Es ist wichtig, dass Maximilian ihre Unterstützung und seine Musik hat, denn ohne wäre es sicher um einiges schlimmer. Auf der anderen Seite hat er natürlich gerade zu Beginn des Studiums Ängste vor dem, was ihn erwartet, ob er das bewältigen kann. Andere Musikstudenten sind möglicherweise ebenfalls so begabt wie er, das sieht Maximilian.
Er sollte dies jedoch als Ansporn sehen und versuchen mit den anderen gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen, sei es in einem Studentenorchester oder in einer Band.
Welche Ziele hat er, wo sieht er sich in 15 Jahren? Gibt es Probleme mit Freundin oder Freunden?
Es ist wichtig gerade in so einer "Sinnkrise" jede Hilfe anzunehmen, die sich bietet. Auch die verordneten Antidepressiva. Dadurch ist MAximilian immer noch der gleiche liebenswerte Mensch. Die Depression ist eine Stoffwechselstörung im Gehrin und als eigenständige Erkrankung akzeptiert.

Bitte suchen sie sich erneut vertrauensvollen Rat bei einem Psychotherapeuten oder Neurologen.
Maximilian ist vermutlich sehr sensibel, suchen sie die Möglichkeit, die oben genannten Punkte mit ihm zu besprechen. Bestärken sie ihn in seinen Entscheidungen und geben sie ihm so viel Liebe und Vertrauen wie sie nur können.

Alles Gute und mit freundlichen Grüßen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Dr. K. Hamann,

danke für Ihre Antwort. Er spielt in 2 Bänds und hat dort Erfolg.
Er ist aber sehr Unstrukturiert. Sind Sie der Meinung daß das auch mit Depressionen zutun hat? Mein Gefühl sagt mir er braucht grundsätzlich pyshologische Betreuung. Oder ein Couch der Ihn unterstützt. Liege ich da etwas falsch mit meinem Gefühl? Die Frage wo er in den nächsen Jahren stehen möchte habe ich schon lange gestellt. Auch um die Liebe und unserer Unterstützugen ist er sich bewußt.
Mit den besten Grüßen
Gabriele
Experte:  experte123 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Gabriele,

toll, dass ihr Sohn so engagiert ist. Sie schreiben er ist etwas unstrukturiert. Beginnt er vieles ganz begeistert um es bald wieder schleifen zu lassen?
Ist er schnell mit Euphorie bei neuen Ideen dabei?
Es könnte sich um eine manisch-depressive Persönlichkeit handeln. Ich will nicht von Krankheit sprechen. In gewissem Maße sind wir alle mal manisch und dann phasenweise wieder depressiv. Liegt es am Wetter oder den Jahreszeiten?

Aus ihren Schilderungen heraus entnehme ich, dass er von einem Coach durchaus profitieren könnte. Jemand der ihn begleitet, dem er vertraut und der ihn in gewissen Bahnen begleiten kann.
Ein verständnisvoller und vertrauenswürdiger Psychotherapeut oder Psychologe kann hier wertvolle Arbeit leisten und Maximilian zu deutlichen Fortschritten, was die Einstellung zum Leben und seiner Zukunft angeht, verhelfen.

Scheuen sie nicht, diesen Schritt zu wählen, aber besprechen sie dies mit ihrem Sohn. Er wird ihre Hilfe und ihr Angebot verstehen und hinterher sehr dankbar sein.

Alles Gute und mit freundlichen Grüßen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer
Experte:  experte123 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

sie haben meine Antwort gelesen, wie soll es weiter gehen, wie kann ich ihnen weiter helfen? Haben sie noch Fragen? Ist etwas unklar formuliert?

Ansonsten bitte ich sie durch "Akzeptieren" meine Beratung zu honorieren.

Alles Gute und mit freundlichen Grüßen

Dr. K. Hamann

Rechtliche Hinweise:
Das Expertenteam von JustAnswer Teledoktor gibt nach bestem Wissen auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse Antwort. Fehler oder unvollständige Angaben können nicht ausgeschlossen werden.
Schriftliche Informationen und Texte geben grundlegende Informationen zu Ursachen, Beschwerdebild sowie Untersuchungs- und Behandlungsverfahren bei verschiedenen Erkrankungen. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Unsere Informationen sind keine Aufforderung zur Selbstbehandlung und sollen auf keinen Fall einen Arztbesuch ersetzen. Eine Diagnose oder konkrete Therapieempfehlung kann nur ein behandelnder Arzt stellen.
Beachten Sie bitte, dass sich das auch auf eventuell genannte Arzneimittel bezieht. Darunter sind möglicherweise auch solche, deren Nutzen und Wirkung noch nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist, und die daher von Rechts wegen nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten sind. Nur durch ihre Erwähnung ergibt sich kein Anspruch auf Kostenerstattung.
Bitte haben Sie auch hierfür Verständnis: Eine Empfehlung für eine/n Ärztin/Arzt oder ein Krankenhaus dürfen wir nicht aussprechen. Unsere Daten hierzu werden ständig aktualisiert und ergänzt. Dennoch können wir Fehler oder unvollständige Angaben nicht ausschließen. Das medizinische Team übernimmt keine Haftung für mögliche Schäden oder Nachteile, die sich aus der Umsetzung unserer Hinweise ergeben.
Ihre Gesundexperten von JustAnswer