So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.
drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
drwbischof ist jetzt online.

Mein Nervenarzt, dem ich seit fast 30 Jahren vertraue, verschreibt

Kundenfrage

Mein Nervenarzt, dem ich seit fast 30 Jahren vertraue, verschreibt mir seit kurzem, Valproat
als Stimmungsstabilisator.
Mein Hausarzt, dem ich gleichfalls vertraue, verschreibt mir, seit 3 Jahren Marcumar, zur Schlaganfallprophylaxe.

Nachdem ich beide Medikamente zusammen genommen hatte, stellte ich fest, dass kleinste Schnitte, oder Kratzer, heftig bluteten!Ich gehe jetzt davon aus, dass Valproat+Marcumar, sich in Ihrer Wirkung bezüglich der Blutgerinnung verstärken.
Für mich persönlich, ist es bisher schon schwierig, alleine mit Marcumar, einen stabilen Wirkspiegel, zu erreichen.
Deshalb neige ich dazu, Valproat abzusetzen, denn die Kombination mit Marcumar, scheint mir zu bedenklich.

Mit freundlichem Gruss
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

es ist tatsächlich so, dass Valproat die Wirkung des Marcumar erheblich verstärkt. Deshalb bemerken sie auch die vermehrte Blutungsneigung. Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder sie reduzieren die Marcumardosis im Rahmen engmaschiger Laborkontrollen oder sie lassen sich auf einen anderen Stabilisator einstellen, was wahrscheinlich unkomplizierter wäre. Ich würde als erstes den behandelnden Nervenarzt auf das Problem ansprechen.
drwbischof und weitere Experten für Psychiatrie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Keine weitere Frage.
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann Alles Gute