So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Hallo,ich habe Angst mich auf einen Burnout zu zu bewegen

Kundenfrage

Hallo, ich habe Angst mich auf einen Burnout zu zu bewegen und mir fehlen Ansätze, um mich zu schützen. Kurz zum Hintergrund: ich arbeite einen sehr stressigen Job, der häufig 70 Stunden von mir verlangt. Das ist keine Seltenheit, so dass ich in den letzten Jahren immer mehr ausgebrannt bin. Ich mache viel um immer wieder etwas meine Akkus aufzuladen z.B. Achtsamkeitstraining, Yoga, Meditation etc. doch sobald ich in der täglichen Mühle bin, vergesse ich mich selbst. Ich weiß, dass meine Reaktion auf Stress mich ausbrennen lässt, dass es um Themen wie geringes Selbstwert, Anerkennung etc. geht, doch obwohl mir in der Ratio alles klar ist, bekomme ich meine Gefühle nicht unter Kontrolle. Was kann ich tun, um mich zu finden? Um Ruhe und Gelassenheit zu bekommen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sind auf dem richtigen Weg. Wenn das nicht reicht, was Sie bisher machen, wäre der nächste Schritt ein Coach, voraugesetzt man kann ihn sich leisten. Noch weitergehend wäre eine Psychotherapie. Sie könnten sich auf jeden Fall nach einem Psychotherapeuten erkundigen und ein Erstgespräch vereinbaren, denn bis Sie den Termin bekommen, dauert es ohnehin noch eine Weile.

Von der Selbsteinschätzung des Burnout halt ich persönlich nicht viel. Sie wissen bereits, dass Sie gefährdet sind. Sie steuern berits gegen, mehr kann Ihnen eine Selbsteinschätzung auch nicht bringen. Noch haben Sie kein Burnout, es gibt also einen Weg zurück und Ihre Einstellung, diesen Weg jetzt zu suchen, ist richtig. Kein Testergebnis sollte daran etwas ändern.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben meine Antwort gelgesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie weitere Fragen oder möchten Sie die Antwort akzeptieren?

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie