So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Guten Tag. ich bin der Meinung das ich ein Alkohol problem

Kundenfrage

Guten Tag. ich bin der Meinung das ich ein Alkohol problem habe, ich Trinke faßt jeden Samstag sech Flaschen Bier ! leige ich mit meiner Vermutung richtig ? Wenn ja wer könnte mir helfen das in den Griff zu bekommen ! Ich denke das es etwas mit dem vielen Streß und und und zu tun haben könnte, einfach nur um Abzuschalten. Ich Trinke auch nie in der Öffentlichkeit immer nur zu Hause !
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie selbst das Gefühl haben, dass die sechs Flaschen Bier am Samstag für Sie zum Problem werden, dann ist es auch eins, selbst wenn medizinisch noch keine Alkoholabhängigkeit und aller Wahrscheinlichkeit nach auch keine Leberschädigung vorliegt.
Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihre Angewohnheit sich verselbständigt und dass Sie mit Ihrem Willen nicht gegen die Gewohnheit ankommen, können Sie sich an Beratungsstellen wie zum Beispiel die Caritas wenden. Für eine medizinische Entzugs- oder Entwöhnungsbehandlung scheint es mir noch zu früh zu sein.

Weitere mögliche Therapeuten finden Sie unter den Stichworten "Coach" und "Psychotherapie" und "Suchtgefahr" im Internet.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Morgen, diese Antwort hat mir auch mein Arzt gegeben ! Ich möchte wissen wie ich da raus komme ! Ich weiß das es in meinem Kopf klik machen muß aber wie ?

Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es wäre schön, wenn es dafür ein Patentrezept gäbe bzw man diese Frage mit einem Satz beantworten könnte. Leider geht das nicht. Es ist ein Prozess, ein Weg, den Sie selber finden müssen. Wo Sie Hilfe dazu finden, habe ich versucht, Ihnen aufzuzeigen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie