So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iveschaaf.
iveschaaf
iveschaaf,
Kategorie: Psychiatrie
Zufriedene Kunden: 2012
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Psychiatrie hier ein
iveschaaf ist jetzt online.

Guten Abend, Es geht um das Thema Eifersucht. mein bester

Kundenfrage

Guten Abend,

Es geht um das Thema Eifersucht. mein bester freund ist 19 Jahre verheiratet, hat ein Kind von 16 Jahren und seine Frau ist in meinen Augen krankhaft eifersüchtig. Er hat eine beste freundin, mich, die er momentan mit der eifersucht seiner frau bestraft. ich bin in einer glücklicher beziehung die momentan auch auf eine harte probe gestellt wird, da seine frau umheimlich böse sache verbreitet, wie z.b. sie möchte nicht das er mit mir nach hause fährt zusammen im auto, da man sich "antatschen" könnte. das würde nie mals passieren. des weiteren ruft sie meine schwester an und sagt ihr, das mein bester freund gesagt hat, das ich mich in ihn verliebt hätte. das ist quatscht. wenn wir was unternommen haben, war mein freund immer an meiner seite. es gab nie einen anlass, das sie so reagieren muss. mein bester freund und ich sind uns nie näher gekommen. er ist für mich eine vertrauensperson, den ich schätze, für den ich alles machen würde, halt weil er mein bester freund ist. wir haben 10 jahre altersunterschied. kennen tun wir uns schon 8 jahre. ich weiß mit der situation nicht umzugehen. mein bester freund weiß nun nicht weiter, er geht auf ihren wunsch komplett ein. (als ob er sich einschließen lässt) er meinte nun zu mir, das er zeit bräuchte, um sich gedanken über diese freundschaft zu machen, ob er diese überhaupt noch will, weiß er nicht. warum bestraft er mich mit den sachen, mit der eifersucht, welche seine frau hat. seine frau hat doch das problem, was können wir dafür? was kann ich machen? wie soll ich mich weiter verhalten? den kontakt zu ihr habe ich gar nicht mehr. ich habe ihr schon mehr als einmal gesagt, das zwischen uns beiden nicht ist und nie was werden wird. das ich glücklich bin in meiner beziehung. das glaubt sie mir auch, sagt sie, aber dann ist keine woche vergangen, und da kommen diese unterstellungen. verliere ich nun meinen besten freund? ist es sinnvoll für diese freundschaft zu kämpfen? er bedeutet mir natürlich viel, aber auf freundschaftlicher basis. was kann ich tun, damit ich ihn nicht verliere? was ist das für eine haltung von ihm, das er zeit braucht um zu wissen was er will? ich sehe ihn an (wir sind auch noch kollegen) das es ihm nicht gut geht, er ist wie ein häufchen elend, aber ich komme nicht an ihn dran. Was kann ich machen? soll ich ihn in ruhe lassen? ihm aus dem weg gehen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Psychiatrie
Experte:  iveschaaf hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihr Freund hat sich klar entschieden: Seine Ehe ist ihm wichtiger als der enge Kontakt zu Ihnen. Das heißt nicht, dass ihm die Freundschaft nichts bedeutet oder er Sie nicht schätzt. Aber er will seiner Frau zuliebe den Kontakt reduzieren. Sie sollten das akzeptieren. Damit schaffen Sie die Voraussetzung dafür, dass Ihre Beziehung auch mal wieder enger werden kann. Irgendwann in der Zukunft.
Der Mann kennt seine Frau. Er weiß, dass sie eifersüchtig ist und er akzeptiert sie so wie sie ist - mit Ihrer Eifersucht. Das ist gut und richtig zwischen (Ehe-)partnern. Der Mann weiß, dass seine Frau ihre Eifersucht nicht ablegen kann und er hat sich entschlossen, darauf Rücksicht zu nehmen.
Für Sie als "Nicht-Eifersüchtige" mag das schwer nachzuvollziehen sein, aber das Vorgehen des Mannes ist durchaus vernünftig und Sie sollten es ihm im Sinne Ihrer Freundschaft nicht unnötig schwer machen.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Psychiatrie